SfS - Sicherheitsberater für Senioren
Aktuelle Aktionen
© Siegfried Fröhlich 2015 - 2019
Aktuelle Aktionen Polizeipräsidium Wiesbaden Am 27. Oktober 2019, am Tag der Zeitumstellung, findet der achte bundesweite Tag des Einbruch- schutzes der Initiative K-EINBRUCH statt, an dem die Bevölkerung umfassend über effektiven Ein- bruchschutz aufgeklärt werden soll. In der bevorstehenden "Dunklen Jahreszeit" agieren Einbrecher besonders gern, da das Entdeckungs- risiko bei Dunkelheit geringer ist. Täter nutzen meist Gelegenheiten, wie ein gekipptes Fenster, un- verschlossene Türen oder die offensichtliche Abwesenheit der Bewohner. In jeder Wohnung, jedem Ein- oder Mehrfamilienhaus gibt es immer Dinge, die Einbrecher gerne mit- nehmen - am liebsten Bargeld, Schmuck, Kreditkarten und Unterhaltungselektronik. Dabei ist es so einfach, den Einbrechern das Leben schwer zu machen. Technische Sicherungen und richtige Verhal- tensweisen, wie das grundsätzliche Verschließen von Fenster und Türen, tragen dazu bei, dass heute schon nahezu jeder zweite Einbruch im Versuchsstadium scheitert. - Nutzen Sie die zusätzliche Stunde der Zeitumstellung am Sonntag, dem 27. Oktober 2019 in der Zeit von 12.00 Uhr bis 15.00 Uhr, sich telefonisch über Möglichkeiten des Einbruchschutzes zu informieren. Die (Kriminal-)Polizeiliche Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Westhessen ist an die- sem Sonntag unter 0611-345-1616 zu erreichen. Auch sonst sind wir, die (Kriminal-)Polizeiliche Beratungsstelle, immer der Ansprechpartner für den Einbruchschutz. Im Rahmen eines Beratungstermins bei Ihnen zu Hause, bekommen Sie Lösungsmöglichkeiten aufge- zeigt, um es Einbrechern schwerer zu machen. Im Gespräch gibt es auch Tipps zum richtigen Verhal- ten an der Wohnungstür und in anderen Situationen, um nicht ein leichtes Opfer eines Trickbetruges zu werden. Wer Wert auf eine gute Nachbarschaft und ein funktionierendes soziales Umfeld legt, er- hält ebenso Empfehlungen und entsprechendes Informationsmaterial. Wie schütze ich mich vor Einbrechern? - Neu-Isenburg Wie schütze ich mich vor Einbrechern? Antworten auf diese Frage gibt die Polizei am Freitag, 25. Oktober 2019, zwischen 9.30 und 18 Uhr,

an einem Infostand im Isenburg-Zentrum (IZ). Fachberater von der kriminalpolizeilichen

Beratungsstelle zeigen anhand von Exponaten wirksame Sicherungsmöglichkeiten, mit denen man

sich zu Hause vor ungebetenen Gästen schützen kann. Außerdem erhalten die Besucher interessante

Informationen rund um das Thema Einbruchschutz. An dem Infostand wird auch ein Vertreter der

Verbraucherzentrale Hessen anwesend sein. Diese Aktion ist Teil des landesweiten "Tag des

Einbruchschutzes - Eine Stunde für mehr Sicherheit", der in diesem Jahr am Sonntag, den 27.

Oktober, stattfindet. Interessierte Bürgerinnen und Bürger, als auch Pressevertreter sind herzlich

eingeladen.

Achtung Einbrecher - Polizei berät an einem Informationsstand in Wiesbaden Wiesbaden, Schlossplatz vor dem Haupteingang des Rathauses Dienstag, 15.10.2019, 12.00 Uhr bis 15.00 Uhr Gehören Sie auch zu den Menschen die anderen gerne über soziale Netzwerke mitteilen, dass Sie in den Urlaub fahren oder gar aus der Ferne die neuesten Urlaubsfotos posten? Oder schließen Sie an ihrem Wohnhaus alle Rollläden während ihrer Abwesenheit? Wenn ja, dann sind Sie ein potentielles Einbruchsopfer! Für Einbrecher sind solche Hinweise wie eine Einladung.

Täter nutzen meist Gelegenheiten, wie ein gekipptes Fenster, unverschlossene Türen oder die

offensichtliche Abwesenheit der Bewohner. In jeder Wohnung, jedem Ein- oder Mehrfamilienhaus gibt

es immer Dinge, die Einbrecher gerne mitnehmen - am liebsten natürlich Bargeld, Schmuck,

Kreditkarten, Spielkonsolen und andere gut verwertbare Gegenstände.

Dabei ist es so einfach, den Einbrechern das Leben schwer zu machen. Technische Sicherungen und

richtige Verhaltensweisen, wie das grundsätzliche Verschließen von Fenster und Türen, tragen dazu

bei, dass heute schon jeder dritte Einbruch im Versuchsstadium scheitert. Was Sie tun können, um

keine böse Überraschung zu erleben und zum Opfer eines Einbruches zu werden, erfahren Sie am

oben genannten Termin auf dem Schlossplatz. Von 12.00 Uhr bis 15.00 Uhr können Sie sich bei

den Fachleuten der Polizei in Sachen Einbruchsschutz beraten lassen. Doch auch für andere Fragen

rund um das Thema Kriminalität stehen ihnen die Beamten zur Verfügung. Informieren Sie sich also,

wie es den Einbrechern und Trickdieben schwerer gemacht werden kann. Kommen Sie zuerst zu uns,

bevor der Einbrecher zu Ihnen kommt!

Ihre kriminalpolizeiliche Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Westhessen, Konrad-Adenauer-Ring 51, 65187 Wiesbaden, 0611-345-1616, beratungsstelle.ppwh@polizei.hessen.de Aktionen zum Thema Einbruch, unter Teilnahme der Sicherheitsberater für Senioren (SfS), finden auch im Main-Taunus-Kreis statt. Start war am 09. Oktober in Kelkheim. Die aktuellen Termine sind unter Termine der SfS des Main-Taunus-Kreises eingestellt.