SfS - Sicherheitsberater für Senioren
Flörsheim - Bilder
© Siegfried Fröhlich 2015, 2016, 2017

Veranstaltungsbilder der Sicherheitsberater für Senioren in Flörsheim

Flörsheimer   SfS   beim   Banken-Aktionstag.   Die   SfS   und   die Polizei    haben    am    31.03.2017     in    der    Nassauische    Sparkasse ältere   Mitbürger   über   die   Gefahren   am   Geldautomat   in   Verbin - dung   mit   der   Kontokarte   aufgeklärt.   Der   Aktionstag   erfolgte   in Zusammenarbeit   mit   dem   PP   Westhessen   und   der   Aktion   Sicher im   Alter “.   Am   Info-Stand   bei   der   Nassauische   Sparkasse   wurden die   SfS   Michael   Drietchen,   Edgar   Kersting   und   Eckard   Kiel   von Polizeioberkommissar   Suda   und   von   Herrn   Arras,   Ordnungsamt Flörsheim, am Info-Stand unterstützt. Weitere   Information   über   die   Aktionen   am   Banking-Aktionstag auf der Internetseite vom Präventionsrat   Main-Taunus-Kreis.
Foto: SfS Flörsheim
Dem     katholischen     Seniorenkreis     Wicker     stellten     sich     am 14.09.2017    die   Sicherheitsberater   für   Senioren   der   Stadt   Flörs - heim   am   Main   vor.   Sie   beschrieben   ihre   Aufgaben   und   standen den Seniorinnen und Senioren Rede und Antwort. Die    Leiterin    des    Wickerer    Seniorenkreises,    Doris    Rudersdorf, begrüßte   rund   dreißig   Teilnehmerinnen   und   Teilnehmer,   die   der Einladung    zum    gemütlichen    Beisammensein    bei    Kaffee    und Kuchen   gefolgt   waren.   Der   Flörsheimer   Sozialdezernent,   Erster Stadtrat   Sven   Heß,   stellte   das   neue   ehrenamtliche   Angebot   der städtischen   Sicherheitsberater   für   Senioren   vor.   Die   Sicherheits - berater   gaben   im   Anschluss   Tipps   und   Hinweise,   wie   man   sich vor   Trickbetrügern   schützt,   sei   es   an   der   Haustür,   am   Telefon, beim Einkaufen oder bei Bankgeschäften. Weitere   Information   auf   der   Internetseite   vom   Präventionsrat   Main-Taunus-Kreis.
v.l.: Erster Stadtrat Sven Heß und die Sicherheitsberater für Senioren Edgar Kersting, Michael Drietchen und Eckard Kiel - Foto: Stadt Flörsheim
Die   Sicherheitsberater   für   Senioren   (SfS)   der   Stadt   Flörsheim   am Main   informieren   regelmäßig   vor   Einkaufsmärkten   im   Stadtgebiet über   Möglichkeiten   zum   Schutz   insbesondere   älterer   Menschen vor Trickbetrügern und Dieben. Am   06.10.2017    standen   die   SfS   Eckard   Kiel   und   Michael   Driet - chen    vor    dem    LIDL-Markt    in    Flörsheim.    Anlass    dazu    gaben vermehrte   Vorfälle   in   den   letzten   Wochen   gegenüber   Senioren, die   in   der   Vielzahl   einen   Rollator   benutzten   und   Opfer   von   Klein - kriminellen   wurden.   Um   diesem   Umstand   entgegen   zu   wirken, haben   die   Sicherheitsberater   beschlossen,   durch   Informations - stände    in    bzw.    vor    Supermärkten    in    Flörsheim    auf    diese Problematik und vorbeugendes Verhalten hinzuweisen. Weitere   Information   auf   der   Internetseite   vom   Präventionsrat   Main-Taunus-Kreis.
Foto: SfS Flörsheim
Die   Sicherheitsberater   für   Senioren   der   Stadt   Flörsheim   am   Main informieren   regelmäßig   vor   Einkaufsmärkten   im   Stadtgebiet   über Möglichkeiten zum Schutz vor Trickbetrügern und Dieben. Am   13.10.2017    gaben   die   SfS      Eckard   Kiel,   Edgar   Kersting   und Michael   Drietchen   vor   dem   REWE-Markt,   in   den   Kolonnaden   in Flörsheim,   Tipps   und   Ratschläge   zur   Vermeidung   von   Straftaten zum    Nachteil    älterer    Menschen.    Unterstützung    erhielten    sie durch   den   Dienststellenleiter   der   Polizeistation   Flörsheim,   Erster Polizeihauptkommissar Ralf Kißler. Weitere   Information   auf   der   Internetseite   vom   Präventionsrat   Main-Taunus-Kreis.
Foto: SfS Flörsheim
„Älter   werden   –   Sicher   fahren“   -   Unter   diesem   Titel   veranstaltete die   Stadt   Flörsheim   am   Main   zusammen   mit   dem   Runden   Tisch Seniorenhilfe   und   der   Seniorenberatungsstelle   der   Caritas   am 24.10.2017    eine   interessante   Info-Veranstaltung   mit   Podiums - diskussion   für   alle   Bürgerinnen   und   Bürger   in   der   Stadthalle.   Es wurden   die   verschiedenen   Aspekte   bei   Beeinträchtigungen   und Möglichkeiten   eines   verantwortungsvollen   Umgangs   im   Straßen - verkehr    aufgezeigt.    Mit    dabei    waren    auch    die    Flörsheimer Sicherheitsberater   für   Senioren,   Edgar   Kersting,   Michael   Driet - chen   und   Eckard   Kiel,   welche   vor   dem   Eingang   zum   Kleinen   Saal einen   Infostand   mit   Roll-Up   „Täuschen-Lügen-Tricksen“   und   Tisch in Ergänzung der o. a. Themen aufgebaut hatten. Weitere   Information   auf   der   Internetseite   vom   Präventionsrat   Main-Taunus-Kreis.
Foto: SfS Flörsheim
Flyer-Aktion „Ich bin auf der Hut“ in Flörsheim In   Ergänzung   zu   Gesprächen,   Infoständen   und   Vorträgen   zum Thema   Sicherheit   im   Alter   führten   die   Flörsheimer   SfS   im   Okto - ber   und   November   eine   Informationskampagne   bei   27   Institutio - nen   in   Flörsheim   durch.   Dabei   suchten   die   Sicherheitsberater   die dortigen   Ärzte,   Apotheken,   Banken,   Physio-Einrichtungen,   Pfle - gedienste,     Seniorenresidenzen,     Lotto-Toto-Filialen     und     auch Bäckereien   auf   -   allesamt   Örtlichkeiten,   die   von   Senioren   besucht werden. Hier finden Sie den Flyer „ Ich bin auf der Hut Weitere   Information   auf   der   Internetseite   vom   Präventionsrat   Main-Taunus-Kreis.
Flyer, Aufkleber und Anhänger
Die   Polizei   hatte   am   17.11.2017    zum   elften   Mal   in   der   diesjähri - gen    dunklen    Jahreszeit    ihren    Informationsstand    aufgebaut, diesmal   auf   dem   Wochenmarkt   in   Flörsheim   vor   der   St.   Gallus- Kirche.   Die   Präventionsräte   Flörsheim   und   Main-Taunus   sowie   die Polizeistation   Flörsheim   und   der   polizeiliche   Berater   Thomas   Tau - ber   sensibilisierten   die   Flörsheimer   Bürgerinnen   und   Bürger   zur Sicherung   ihrer   Häusern   und   Wohnungen   gegen   den   Wohnungs - einbruch. Mit   dabei   waren   ebenfalls   die   Flörsheimer   Sicherheitsberater   für Seniorinnen   und   Senioren,   die   über   Trickbetrügereien   und   Trick - diebstähle zum Nachteil älterer Menschen aufklärten. Weitere   Information   auf   der   Internetseite   vom   Präventionsrat   Main-Taunus-Kreis.
Foto: SfS Flörsheim
Nachdem   im   November   mehrere   Bewohner   des   Laurentius-Hau - ses    in    Flörsheim    durch    falsche    Polizeibeamte “    angerufen worden   waren,   entschlossen   sich   die   Flörsheimer   SfS,   Michael Drietchen,   Edgar   Kersting   und   Eckard   Kiel,   dort   eine   Informati - onsveranstaltung    durchzuführen.    Die    Sicherheitsberater    haben am   Nachmittag   des   27.11.2017    über   Straftaten   zum   Nachteil älterer    Menschen    referieren.    Schwerpunkt    ist    die    aktuelle Betrugsmasche   „Falsche   Polizisten“.   Angesprochen   werden   dar - über   hinaus   Trickbetrügereien   und   -diebstähle,   wie   Enkeltrick, falsche   Gewinnversprechen,   Taschen-   und   Trickdiebstahl   sowie Betrügereien an der Haustür. Weitere   Information   auf   der   Internetseite   vom   Präventionsrat   Main-Taunus-Kreis.
Foto: SfS Flörsheim