SfS - Sicherheitsberater für Senioren
Neues über SfS PP WH
© Siegfried Fröhlich 2015 - 2022
Neue Sicherheitsberater für Senioren in Flörsheim Die Sicherheitsberater für Senioren der Stadt Flörsheim am Main haben im Januar 2020 Verstärkung bekommen: Mit Sibylle Sobek-Tietz und Manal El Bakkali gehören jetzt erstmals zwei Frauen dem Beraterteam an; ebenfalls neu dabei sind Alexandre Focheux, Hans Werner Wagner und Andreas Suda. Erste Stadträtin Renate Mohr begrüßte die fünf neuen Flörsheimer Berater- innen und Berater im Rathaus.
Foto: Präventionsrat MTK
“Save My Grandma” in Kelkheim angekommen Präventionsprojekt „Save My Grandma“ wurde nach länge - rem Vorlauf am 22.01.2020 in einer 8. Klasse des Privatgym- nasiums Dr. Richter in Kelkheim gestartet. Neu ist hier, dass Schüler des Gymnasiums die Evaluation selbstständig über - nehmen. Hierzu wird durch die Schüler eine App entwickelt, welche eine Befragung der Großeltern und eine Bewertung durch die am Projekt teilge - nommenen Schüler per Smartphone ermöglicht..
Foto: Präventionsrat MTK
Achtes Treffen der SfS- Koordinatoren des MTK Die Koordinatoren für die SfS bereiten beim achten Treffen am 29.01.2020 die Kampagne gegen „Falsche Polizisten“ vor. Neben der Kampagne gegen „Falsche Polizisten“ waren die Einsatzmöglichkeiten, Informa- tion über die aktuelle Betrugs- delikte, Aus- und Fortbildung sowie Erfahrungsaustausch die Schwerpunkte des Treffens. Derzeit stehen insgesamt 118 ehrenamtlich SfS in den Kommunen des Main-Taunus- Kreises zur Verfügung.
Foto: Präventionsrat MTK
Zehntes Treffen der SfS- Koordinatoren des MTK Vorstellung des Sachgebiets Prävention der Polizei im MTK. Schwerpunkte des Treffens am 20.07.2021 waren die Wieder- aufnahme der SfS-Tätigkeiten, Koordination und Betreuung der SfS, Aus- und Fortbildung, der Erfahrungsaustausch und die Vorstellung des neuge - schaffenen Sachgebiets Prävention der Polizeidirektion Main-Taunus.
Foto: Präventionsrat MTK
Verstärkung der SfS im Main-Taunus-Kreis Im Main-Taunus-Kreis kamen weitere 16 engagierte Bürger- innen und Bürger hinzu, die am 1. + 2.10.2021 ihre Ausbil- dung zum SfS absolvierten. Zwei der Absolventen kommen aus dem Bereich Limburg und werden auch dort eingesetzt. In den Kommunen des Main- Taunus-Kreises stehen nun - mehr insgesamt 120 SfS für die Aufklärung und Beratung älte - rer Menschen zur Verfügung, da zwischenzeitlich 35 SfS ihre Tätigkeit aufgeben mussten.
Foto: Präventionsrat MTK
Informationen über die SfS beim Polizeipräsidium Westhessen und dem Präventionsrat des Main-Taunus-Kreises 2020 bis 20xx
27. Sitzung des AK Sicherheit an Schulen Am 13.02.2020 trafen sich die Mitglieder des Arbeitskreises Sicherheit an Schulen des MTK (AK SaS) zum 27. mal Das Tref- fen fand in der Albert-Einstein- Schule in Schwalbach statt. Arbeitsgruppenleiter Jürgen Moog bedankte sich bei Herrn Shaikh, der in seiner Funktion als Leiter der Heinrich-von- Kleist-Schule zum letzten Mal an der AK-Sitzung teilnahm und ab dem 17.02.2020 als Bürger- meister von Eschborn tätig sein wird. Er hat für seine Schule ein eigenes Sicherheitskonzept entwickelte.
Foto: Präventionsrat MTK
Koordinatoren für die SfS besprachen den Einsatz der SfS unter Corona- Bedingungen Die kommunalen Koordinatoren für die SfS trafen sich am 26.08.2020 im Landratsamt des MTK. Schwerpunkt der Be- sprechung waren die Konse- quenzen der Corona-Lage für die Arbeit der SfS. Daneben ging es um die Koordination und Betreuung der SfS, Aus- und Fortbildung sowie den Erfahrungsaustausch.
Foto: Präventionsrat MTK
Fortbildung für 59 SfS der Kommunen des Main- Taunus-Kreises Nach ihrer Ausbildung in den Jahren 2016, 2018 und 2019 beschäftigten sich insgesamt 59 SfS in zwei Fortbildungsse- minaren mit den Schwer- punktthemen Straftaten zum Nachteil älterer Menschen (SäM) und Sicherheit im Internet. Hierzu trafen sich die SfS der Kommunen am 15.09.2020 in der Stadthalle Eschborn und am 16.09.2020 im Plenarsaal des Landratsamts in Hofheim.
Foto: Präventionsrat MTK
28. Sitzung des AK Sicherheit an Schulen Am 24.09.2020 trafen sich die Mitglieder des Arbeitskreises Sicherheit an Schulen des MTK (AK SaS) zum 28. mal. Das Treffen fand in der Heinrich- von-Kleist-Schule in Eschborn statt. Thema war unter ande - rem die Installation des Farb- leitsystem (FLS) an den Schulen im MTK welches fast vollständig abgeschlossen ist. Als Arbeitskreis des Präventi- onsrats hat der AK SaS vor allem die Kriminalprävention im Fokus.
Foto: Präventionsrat MTK
Elftes Treffen der SfS- Koordinatoren im Zeichen von Corona Die kommunalen Koordinatoren für die SfS trafen sich am 24.03.2022 im Landratsamt des Main-Taunus-Kreises. Bis auf Bad Soden nahmen Vertre- ter aller Kommunen am Koordi- natorentreffen teil. Schwer- punkte des Treffens waren die aus der Corona-Pandemie re - sultierenden Probleme für die SfS und ihre Aktivitäten sowie die Wiederaufnahme der SfS- Tätigkeiten. Derzeit stehen ins - gesamt 119 SfS ehrenamtlich in den Kommunen des Main- Taunus-Kreises zur Verfügung.
Foto: Präventionsrat MTK
Fortbildungsseminar für 60 SfS der Kommunen des Main-Taunus-Kreises Nach ihrer Ausbildung in den vergangenen Jahren beschäf - tigten sich insgesamt 60 SfS in zwei Fortbildungsseminaren mit den Schwerpunktthemen Straf- taten zum Nachteil älterer Menschen (SäM). Hierzu trafen sich die SfS der Kommunen am 14.06.2022 in der Stadthalle Eschborn und am 20.06.2022 im Plenarsaal des Landratsamts in Hofheim. Neben den bekann - ten Betrugsmaschen am Tele- fon nutzen die Täter seit Jahresbeginn im MTK intensiv WhatsApp als Tatmittel.
Foto: Präventionsrat MTK
Weitere Informationen über die Tätigkeioten der SfS im Main-Taunus-Kreis von 2012 bis 2019 finden Sie im Archiv der Präventionsrates des Main-Taus-Kreises.
Zwölftes Treffen der SfS- Koordinatoren Die kommunalen Koordinatoren für die SfS trafen sich am 05.09.2022 im Landratsamt des Main-Taunus-Kreises. Bis auf Bad Soden und Eschborn nahmen Vertreter aller Kom- munen am Koordinatorentref- fen teil. Neben Einsatzmög- lichkeiten der SfS, Ausbildung weiterer neun SfS am 14. und 15. Oktober 2022, Erfahrungs- austausch gab einen umfang - reichen Themenbereich. Gast- geber waren wieder die Ge- schäftsführer des Präventions- rats MTK, Peter Nicolay und Jürgen Moog.
Foto: Präventionsrat MTK