SfS - Sicherheitsberater für Senioren
Aktuelle Wohnungs-ED
© Siegfried Fröhlich 2015 - 2021
19.09.2021 - Einbrecher bei Fluchtversuch verletzt - Kronberg Am Nachmittag kam es zu einem größeren Polizei- und Rettungseinsatz, ausgelöst durch einen 29-jährigen Mann, welcher zuvor in ein Einfamilienhaus eingestiegen war, erwischt wurde, und sich auf seiner Flucht schlussendlich schwer verletzte. Den derzeitigen Ermittlungen zufolge kletterte der Täter gegen 13:50 Uhr in der Straße "An der Stadtmauer" über ein Hoftor auf ein Grundstück und gelangte anschließend durch die Haustür in das Hausinnere. Hier begab er sich in das Obergeschoss, wo er jedoch von den Hauseigentümern erwischt wurde. Kurzerhand sprang er aus dem ersten Stock durch ein offenes Fenster circa drei Meter in die Tiefe. Anschließend startete er einen filmreifen Fluchtversuch durch mehrere Grundstücke, Gärten und über Vordächer; teilweise unter Zuhilfenahme einer Leiter oder eines Stuhls. Auch während der Flucht sprang er nochmals circa drei Meter in einen Garten. Die Flucht endete jedoch in der Altstadt von Kronberg, wo ihn Polizeikräfte festnahmen. Nun wurde festgestellt, dass sich der wohnsitzlose, rumänische Staatsbürger während seiner waghalsigen Flucht augenscheinlich mehrere Verletzungen zugezogen hatte. Aus diesem Grund wurde er mit einem Rettungshubschrauber zur Untersuchung in eine Klinik nach Frankfurt geflogen. Nach einer eingehenden Untersuchung wird derzeit davon ausgegangen, dass es sich um keine lebensgefährlichen Verletzungen handelt. Wenn dies aus medizinischer Sicht möglich ist, wird der Mann einem Haftrichter vorgeführt. Bei der Verfolgung des Einbrechers verletzte sich ein Polizeibeamter leicht. 17.-19.09.2021 - Einbrecher erbeuten Schmuck und Handy - Kirdorf Im Verlauf des Wochenendes drangen Einbrecher gewaltsam in ein Einfamilienhaus ein und verursachten einen Gesamtschaden von über 2.000 Euro. Zwischen dem 17. September 12:30 Uhr und 19. September 18:00 Uhr hebelten die oder der Täter in der Straße Tiefenbachwiesen die Terrassentür des Einfamilienhauses auf und suchten in den Innenräumen nach Diebesgut. Schmuck und ein Mobiltelefon fiel den Einbrechern in die Hände. Anschließend gelang ihnen die Flucht in unbekannte Richtung. 18.09.2021 - Wohnungseinbrecher durch Anwohner gestört - Sulzbach Eine unschöne Überraschung erlebte am frühen Abend um 20:38 Uhr eine Anwohnerin in der Straße „Am Schäfergraben“. Verdächtige Geräusche veranlassten sie im Schlafzimmer nach dem Rechten zu schauen. Hier erblickte sie eine Person, welche soeben dabei war mit einem Schraubendreher am Fensterrahmen zu hebeln. Dadurch gestört entfernte sich der Täter umgehend fußläufig, ohne zuvor in die Wohnung zu gelangen. Eine nähere Beschreibung des Flüchtenden war nicht möglich. 17.09.2021 - Versuchter Wohnungseinbruch - Eschborn Ein bislang unbekannter Täter verschaffte sich auf ungeklärte Art und Weise Zutritt zum Treppenhaus des Mehrfamilienhauses in der Straße „Taunusblick“. Dort versuchte dieser in der Zeit zwischen 09:00 und 16:00 Uhr durch Aufhebeln auch die im 2.OG gelegene Wohnungseingangstür der Geschädigten Familie zu überwinden, brach den Versuch jedoch erfolglos wieder ab. Ob der Täter bei der Tatausführung gestört wurde oder aber die Beschaffenheit und Sicherung der Tür hierfür aus - schlaggebend war, konnte bislang nicht geklärt werden. An der Wohnungstür entstand lediglich ge - ringer Sachschaden. 13.-14.09.2021 - Einbrecher scheitern an Eingangstür, Hünstetten-Wallrabenstein Im Zeitraum vom 13.09.2021, 18:00 Uhr bis 14.09.2021, 18:00 Uhr scheiterten unbekannte Einbrecher in ihrem Vorhaben in ein Einfamilienhaus in der Straße "Am Südhang" einzubrechen. Die bislang unbekannten Täter versuchten dabei die Hauseingangstür aufzuhebeln, was ihnen ersten Ermittlungen zufolge nicht gelang. Die Täter verließen daraufhin unverrichteter Dinge das Grundstück und hinterließen an der Tür einen Schaden in Höhe von etwa 800 Euro. 14.09.2021 - Einfamilienhaus von Einbrechern heimgesucht - WI-Dotzheim Zwischen 11:15 Uhr und 14:15 Uhr wurde ein Einfamilienhaus in der Josefstraße von Einbrechern heimgesucht. Die Täter hebelten zunächst die Wintergartentür des Hauses auf und machten sich an - schließend an einem dortigen Fenster zu schaffen. Nachdem sie dann auch das Fenster gewaltsam geöffnet hatten, drangen die Einbrecher in die Räumlichkeiten ein, durchsuchten diese und ließen aufgefundene Schmuckstücke, Porzellanfiguren sowie Bargeld mitgehen. 14.09.2021 - Einbrecher überrascht - Mengerskirchen Am Abend wurden zwei Einbrecher von der Bewohnerin eines Hauses bei der Tatausführung überrascht und flohen. Unbekannte Täter hebelten gegen 21:20 Uhr in der Straße „Auf der Groß“ ein Küchenfenster eines Einfamilienhauses auf und gelangten so in das Innere. Im Obergeschoss wurden sie von einer 69-jährigen Bewohnerin überrascht und flohen daraufhin durch ein Fenster und über das angrenzende Garagendach in ein Feld. Bei der Flucht beschädigten die Täter noch ein Gartentor. Die Einbrecher entwendeten eine Geldbörse aus dem Haus. 11.09.2021 - Einbruch in Einfamilienhaus - Königstein im Taunus Bislang unbekannte Täter schlugen mittels eines unbekannten Tatwerkzeuges zwischen 14:30 Uhr und 15:30 Uhr ein Loch in die verglaste Terrassentür eines Einfamilienhauses und hebelten diese auf. Anschließend durchsuchten die unbekannten Täter das Haus im Hainerbergweg nach Wertgegenstände und entfernten sich nach erfolgter Tatausführung in unbekannte Richtung. Erkenntnisse zum Stehlgut liegen bislang nicht vor. Der Sachschaden liegt bei ca. 2500 Euro. 09.09.2021 - Einbruch am Morgen - Mainz-Kastel Am Morgen drangen Einbrecher gewaltsam in ein Einfamilienhaus ein und verursachten einen Gesamtschaden von mehreren Tausend Euro. Zwischen 06:30 Uhr und 10:05 Uhr öffneten die unbekannten Täter an einem in der Straße „Am Fort Bieler“ gelegenen Einfamilienhaus gewaltsam ein gekipptes Fenster und gelangten so in das Hausinnere. Während der Absuche der Räumlichkeiten fiel den Tätern oder dem Täter Schmuck, Bargeld, Modellautos sowie ein Laptop in die Hände. Mit dem Diebesgut gelang den Straftätern unerkannt die Flucht. 08.-09.09.2021 - Einbruchsversuche in der Bahnhofstraße - Wiesbaden Die Wiesbadener Polizei wurde zu zwei Einbruchsversuchen in der Bahnhofstraße gerufen, bei denen ein Sachschaden von über 1.000 Euro entstand. In einem Fall wurden durch Zeugen verdächtige Personen gesehen. Gegen 08:30 Uhr wurde im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses die beschädigte Zugangstür von dort gelegenen Büroräumen gemeldet. Die Tür wurde stark beschädigt, augenscheinlich gelang den Tätern jedoch nicht das Eindringen in die Innenräume. Gegen 14:00 Uhr meldete ein Zeuge in einem weiteren Mehrfamilienhaus verdächtige Geräusche aus dem Treppenhaus. Als er seine Wohnungstür öffnete, sah er zwei Frauen und einen Mann, welche fluchtartig das Haus verließen. An der Nachbarwohnung des Mitteilers wurde im Nachgang ein Einbruchsversuch festgestellt. Alle Personen werden auf circa 20 Jahre geschätzt. Die Frauen hätten schulterlanges Haar getragen; eine dunkelblond, die andere schwarz. Der männliche Begleiter sei circa 1,75 Meter groß gewesen und habe schwarze, gelockte Haare getragen. Er sei mit einem roten T-Shirt bekleidet gewesen und habe eine Mund-Nase-Bedeckung getragen. 08.09.2021 - Einbrecher kommen tagsüber - WI-Nordenstadt Am Vormittag kam es zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus, bei dem unbekannte Täter einen Gesamtschaden von mehreren Tausend Euro verursachten. Zwischen 09:30 Uhr und 13:00 Uhr stiegen die Täter durch eine gewaltsam geöffnete Terrassentür des im Lessingweg gelegenen Hauses und durchsuchten dieses. Es wurden ein Kaffeevollautomat, einige Schmuckstücke sowie Bargeld entwendet. Anschließend gelang dem oder den Tätern unerkannt die Flucht. 07.09.2021 - Einbrecher in zwei Fällen gescheitert - Wiesbaden Der Wiesbadener Polizei wurden zwei versuchte Einbrüche gemeldet. In der Blumenstraße versuchte ein unbekannter Täter im Verlauf des Tags, zwischen 07:00 Uhr und 19:00 Uhr, auf den Balkon einer Wohnung zu klettern, rutschte hierbei jedoch offensichtlich ab und landete daraufhin auf einem dort abgestellten E-Bike. Als hierdurch der Alarm des Fahrrads ausgelöst wurde, ergriff der gescheiterte Täter die Flucht. Am Nachmittag gegen 14:00 Uhr wurde ein gescheiterter Wohnungseinbruch in der Hermann-Jansen-Straße festgestellt. Unbekannte waren dort zwischen dem Abend des 3. September und 7. September auf einen Wohnungsbalkon geklettert und hatten sich dann an der Balkontür zu schaffen gemacht. Diese hielt jedoch den Aufhebelversuchen stand, so dass die Täter unverrichteter Dinge flüchteten. 01.-04.09.2021 - Einbruch in Einfamilienhaus - Königstein Bisher unbekannte Täter zerstörten den Gartenzaun eines Einfamilienhauses in der Friedrich-Bender- Straße und verschafften sich in der Zeit vom 01.09.2021, 18:00 Uhr und dem 04.09.2021, 18:00 Uhr so Zutritt zum Grundstück. Auf der Rückseite des Hauses schoben sie den Rollladen der Terrassentür nach oben und hebelten diese auf und gelangten so ins Haus. Das Haus wurde komplett durchsucht und danach verließen die unbekannten Täter das Haus wieder durch die Terrassentür. Die Bewohner des Hauses waren im Tatzeitraum nicht anwesend. Über mögliches Diebesgut ist bisher nichts bekannt. An der Terrassentür entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. 29.08.2021 - Ertappte Einbrecher ergreifen die Flucht - Oberstedten Einbrecher suchten in der Nacht das Weite, nachdem sie versucht hatten auf ein Wohngrundstück zu gelangen und dabei ertappt wurden. Um kurz nach Mitternacht bemerkte ein Anwohner der Hauptstraße Geräusche aus Richtung des Nachbarhauses. Als der Mann auf sich aufmerksam mach - te, flüchteten zwei Männer von der Örtlichkeit. Das Duo fuhr mit einem Pkw - vermutlich einem älte - ren VW Golf Kombi - davon. Es stellte sich heraus, dass die Männer versucht hatten, auf das Nachbargrundstück zu gelangen. Hierfür hatten sie bereits eine Stahlkette entfernt, wobei sie die Geräusche verursachten, die den aufmerksamen Nachbarn auf den Plan riefen. 29.08.2021 - Haustür hält Einbrechern stand - Ober-Erlenbach In den vergangenen Tagen wurde ein Zweifamilienhaus zum Ziel von Einbrechern. Wie am Morgen gegen 07:00 Uhr festgestellt wurde, hatten Unbekannte versucht, die Haustür des im Ahlweg gelegenen Wohnhauses gewaltsam zu öffnen. Trotz mehrerer Hebelversuche hielt die Haustür stand. Es gelang den Tätern nicht, sich Zutritt in das Haus zu verschaffen. Sie hinterließen an der angegangenen Tür einen Sachschaden von schätzungsweise 300 Euro. 28.08.2021 - Einbrecher steigen übers Fenster ein - Idstein Am Abend gelang es Einbrechern in der Straße "Im Füllenschlag" über ein Fenster in eine Wohnung einzubrechen, nicht aber etwas zu entwenden. Die Unbekannten kletterten im Zeitraum von 18:00 Uhr bis 23:15 Uhr, mutmaßlich mithilfe einer Leiter, zu dem, im ersten Obergeschoss gelegenen, Fenster des Mehrfamilienhauses. Dort angekommen, hebelten sie das Fenster auf und begaben sich in die Wohnung. Ersten Ermittlungen zufolge flüchteten die Täter ohne zuvor Beute gemacht zu haben in unbekannte Richtung. Am Fenster entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro. 26.08.2021 - Einbrecher entwenden Schmuck - Hohenstein-Breithardt Am Vormittag nutzten Einbrecher in der Straße "Römersberg" die Abwesenheit der Hausbewohner aus, brachen in das Objekt ein und entwendeten Schmuck. Zwischen 07:15 Uhr und 13:00 Uhr begaben sich die Täter ungesehen in den rückwärtigen Bereich des Hauses, wo es ihnen gelang eine Terrassentür aufzubrechen und sich so Zutritt zu den Wohnräumen zu verschaffen. Dort angekommen betraten die Unbekannten mehrere Räume und stahlen letztlich Schmuck. Im Anschluss flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Zum Wert des entwendeten Schmuckes und der Höhe des entstandenen Sachschadens können zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Aussagen getroffen werden. 25.08.2021 - Einbrecher erbeuten Bargeld und Schmuck - Friedrichsdorf-Dillingen Am Abend brachen Unbekannte in der Saalburgstraße in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein und erbeuteten dabei Bargeld und Schmuck. Ersten Ermittlungen zufolge stiegen die Einbrecher zwi - schen 18:00 Uhr und 23:00 Uhr im rückwärtigen Bereich des Objektes auf einen Balkon und ver - schafften sich sogleich gewaltsam Zutritt zu den Räumlichkeiten. Hier durchsuchten die Täter die in Hochparterre gelegene Wohnung und stahlen eine Armbanduhr und Bargeld im Gesamtwert von etwa 5.000 Euro. 24.08.2021 - Einbruch in Erdgeschosswohnung gescheitert - Sulzbach (Taunus) Am Mittag hat die Bewohnerin einer Erdgeschosswohnung festgestellt, dass Einbrecher den Versuch unternommen haben, in ihre Wohnung einzubrechen. Den Spuren zufolge, betraten der oder die Täter das Grundstück in der Kelkheimer Straße und machten sich dann mit einem Hebelwerkzeug an der Terrassentür der angegangenen Wohnung zu schaffen. Ohne die Tür aufgebrochen zu haben, verließen die Unbekannten den Tatort und verschwanden unerkannt. Was bleibt ist der Sachschaden in Höhe von schätzungsweise 500 Euro. 24.08.2021 - Einbrecher erbeuten Schmuck - Steinbach Am Abend brachen Unbekannte in der Straße "Im Wingertsgrund" in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein und entwendeten dabei Schmuck im Wert von etwa 1.500 Euro. Im Zeitraum von 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr machten sich die Täter die Abwesenheit der Bewohnerin zu Nutze und stiegen auf bislang unbekannte Art und Weise in die Räumlichkeiten ein. Dort angekommen begaben sich die Einbrecher in einen Schlafraum und stahlen den hochwertigen Schmuck. Im Anschluss gelang den Einbrechern ungesehen die Flucht. 22.-24.08.2021 - Wohnung von Einbrechern heimgesucht - Wiesbaden Zwischen dem 22.08.2021, 13.30 Uhr und dem 24.08.2021, 11.40 Uhr wurde in einem Mehrfamilienhaus in der Blücherstraße eine Wohnung von Einbrechern heimgesucht. Die Täter hatten sich zunächst an der Terrassentür der betroffenen Wohnung zu schaffen gemacht. Als es ihnen aber nicht gelang, die Tür zu öffnen, hebelten sie ein Fenster auf und gelangten durch dieses in die Wohnräume. Die Räumlichkeiten wurden im Anschluss nach Wertgegenständen durchsucht und ein aufgefundener Tresor mit den darin befindlichen Wertsachen entwendet. 23.08.2021 - Schadensträchtiger Einbruch in Einfamilienhaus - Königstein im Taunus Einbrecher haben am Mittag Beute im Wert von mehreren Tausend Euro bei einem Einbruch in ein Wohnhaus gemacht. Den Angaben der Geschädigten zufolge, ereignete sich die Tat zwischen 11:30 Uhr und 12:30 Uhr. Weitere Ermittlungen am Tatort in der Altkönigstraße zeigten, dass die bislang unbekannten Täter ein Kellerfenster mit Brachialgewalt geöffnet hatten und durch dieses in die Wohnräume gelangt waren. Hier durchsuchten die Täter mehrere Schränke sowie Regale und stießen auf Ketten, Ringe, Armbänder und Uhren. Mit diesem Diebesgut, deren Wert ersten Schätzungen nach im niedrigen fünfstelligen Bereich liegen dürfte, flüchteten die Täter unerkannt. Zudem beläuft sich der entstandene Sachschaden auf etwa 1.200 Euro. 22.08.2021 - Gehebelt und gescheitert- Bad Homburg v. d. Höhe Am Abend hat der Bewohner einer Wohnung Hebelspuren an seiner Wohnungstür festgestellt und tags darauf die Polizei alarmiert. Augenscheinlich hatten ein oder mehrere Unbekannte das in der Audenstraße gelegene Mehrfamilienhaus betreten und dort versucht, die Wohnungstür des Geschädigten aufzuhebeln. Als dies misslang, flüchteten der oder die Täter unverrichteter Dinge und mit leeren Händen. Was bleibt ist ein Sachschaden in Höhe von wenigen Hundert Euro. Wann genau es zu dem versuchten Einbruch kam, ist bislang unklar. 22.08.2021 - Einbrecher verschreckt - Rüdesheim Einer aufmerksamen Anwohnerin eines Mehrfamilienhauses in der "Kleine Niederstraße" ist es wohl - möglich zu verdanken, dass ein Einbruchsversuch in der Nacht fehlschlug. Gegen 01:50 Uhr vernahm die Dame ein verdächtiges Geräusch vor ihrem Fenster und konnte daraufhin eine Person erkennen, die von dem Grundstück des Hauses zunächst zu Fuß und anschließend auf einem Fahrrad in unbe - kannte Richtung floh. Am nächsten Morgen entdeckte ein weiterer Anwohner an einem angrenzen - den Gebäude mehrere Spuren die auf einen gewaltsamen Einbruchsversuch hindeuten. Weiterhin entdeckte er ein eingeschlagenes Fenster. Nach ersten Ermittlungen der Polizei ist es als wahrschein - lich anzusehen, dass die unbekannte Person in ihrem Vorhaben scheiterte und durch die erwachte Anwohnerin verschreckt wurde. Die unbekannte Person habe einen Kapuzenpullover getragen und neben dem Fahrrad einen Rucksack mit sich geführt. 21./22.08.2021 - Rucksack samt Bargeld aus Wohnhaus gestohlen Eltville Im Zeitraum vom 21.08.2021, 19:00 Uhr und dem 22.08.2021, 13:00 Uhr drangen unbekannte Täter in ein Wohnhaus in der Waldstraße ein und entwendeten einen Rucksack, Bargeld und ein Mobiltelefon im Wert von etwa 1.400 Euro. Im Anschluss gelang den Tätern ungesehen die Flucht. 21.08.2021 - Wohnungseinbruch - Falkenstein Unbekannte Täter verschafften sich zwischen 12:45 Uhr und 21:45 Uhr Zugang zum Garten eines Mehrfamilienhauses in der Peter-Geibel-Straße und kletterten auf den Balkon der Erdgeschosswoh- nung. Dort hebelten sie ein Fenster auf und stiegen in die Wohnung ein. Diese wurde durchsucht und danach wieder verlassen. Bisher können noch keine Angaben über das Stehlgut gemacht werden. 21.08.2021 - Versuchter Wohnungseinbruch - Gaudernbach Ein unbekannter Täter begab sich auf die rückwärtige Hausseite eines Wohnhauses im Heckholzhäuser Weg und beabsichtigte, die Kellertür aufzuhebeln. Nach mehreren gescheiterten Versuchen zwischen 20:00 Uhr und 21:55 Uhr ließ er hiervon ab und begab sich zur Terrassentür des Hauses. Dort schlug er die Scheibe ein und öffnete die Tür. Danach hat er den im Haus befindlichen Eigentümer wahrgenommen und flüchtete in unbekannte Richtung. 19.08.2021 - Einbruch während Gassirunde - Usingen Am Abend kam es zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus. Die Tat ereignete sich im kurzen Zeitraum zwischen 21:25 Uhr und 21:45 Uhr in der Straße "Am Hohen Berg". Die Täter nutzen hierbei aus, dass sich während einer "Gassirunde" niemand im Haus befand. Sie hebelten ein Küchenfenster auf, stiegen hierdurch ins Innere des Hauses ein und durchsuchten die Räume nach Wertgegenständen. Zum möglichen Diebesgut liegen bislang noch keine näheren Informationen vor. 18./19.08.2021 - Einbrecher gehen leer aus - Wehen Im Tatzeitraum zwischen dem 18.08.2021, 10:00 Uhr und dem 19.08.2021, 13:00 Uhr kam es zu einem Einbruch in die Kellerwohnung eines Wohnhauses. Den Angaben einer Bewohnerin und Ermittlungen am Tatort in der Erlenmeyerstraße zufolge, durchtrennten die Täter das Gitter eines Kellerfensters und brachen das dahinterliegende Fenster auf. Hiernach durchsuchten die Einbrecher mehrere Räume, durchwühlten Schränke und flüchteten letztlich mit leeren Hände. Was bleibt ist ein Sachschaden in Höhe von knapp 1.000 Euro. 18.08.2021 - Haustür aufgebrochen - Offheim Unbekannte brachen in ein Wohnhaus ein. Die Tat ereignete sich zwischen 09:00 Uhr und 13:00 Uhr im Postweg. Durch das Aufhebeln der Haustür gelangten die Täter ins Innere des Einfamilienhau-ses. Nach bisherigem Kenntnisstand wurde augenscheinlich nichts gestohlen, sodass es bei einem Sachschaden von etwa 200 Euro bleibt, den die Einbrecher an der Tür hinterließen.
Aktuelle Meldungen über Wohnungseinbrüche im Bereich des Polizeipräsidiums Westhessen

Hier finden Sie aktuelle Warnungen über Einbrüche

Ein Einbruch in den eigenen vier Wänden bedeutet für viele Menschen einen großen Schock. Dabei machen den Betroffenen die Verletzung der Privatsphäre, das verloren gegangene Sicherheitsgefühl oder auch schwerwiegende psychische Folgen, die nach einem Einbruch auftreten können, häufig mehr zu schaffen als der rein materielle Schaden. Sichern Sie ihre Wohnung !
Im Verdachtsfall rufen Sie bitte umgehend die Polizei an. Hinweise im Bereich Wiesbaden Kripo: 0611 345-0 Im Bereich Limburg-Weilburg Kripo: 06431 91400 Im Bereich Rheingau-Taunus-Kreis Polizei: 06124 7078-0 Im Bereich Main-Taunus-Kreis Polizei: 06192 2079-0 Im Bereich Hochtaunuskreis Polizei: 06172 120-0