SfS - Sicherheitsberater für Senioren
Aktuelle Wohnungs-ED
© Siegfried Fröhlich 2015 - 2022
04.02.2023 - Einbruch in Erdgeschosswohnung - Wiesbaden Die Abwesenheit der Wohnungsinhaber nutzten bisher unbekannte Täter, um in der Alfred- Schumann-Straße einzubrechen. Die Mieterin der Wohnung hatte selbige kurz vor 14:00 Uhr verlas - sen und musste bei ihrer Rückkehr gegen 18:30 Uhr feststellen, dass Einbrecher die rückwärtige Terrassentür der Erdgeschosswohnung gewalt - sam geöffnet hatten und in die Wohnung einge - drungen waren. Einmal im Haus, brachen die bis - lang unbekannten Täter weiterhin eine aktuell ungenutzte Wohnung im Obergeschoss auf. Nach bisherigem Kenntnisstand verließen die Einbrecher das Haus jedoch ohne Beute. Jedoch entstand durch das gewaltsame Öffnen der Türen ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro. 04.02.2023 - Einbruch in Reihenhaus - WI-Biebrich Durch ein aufgehebeltes Küchenfenster drangen unbekannte Täter in ein Reihenmittelhaus in der Colmarer Straße ein und entwendeten Bargeld, Schmuck und Uhren. Während die Bewohner zwi - schen 15:30 Uhr und 19:20 Uhr abwesend waren, betraten der oder die Täter über den rückwärtigen eingezäunten Garten das Grundstück und hebelten ein Küchenfenster im Erdgeschoss auf. Danach durchsuchten sie mehrere Räume in dem Haus und entwendeten Bargeld, Armbanduhren und Schmuck. Zu dem Diebstahlsschaden entstand durch das Aufhebeln des Fensters noch ein Sachschaden von 100 Euro. 03.02.2023 - Einbruch in Reihenhaus - WI-Nordenstadt Unbekannte Täter dringen in ein Reihenhaus im Lessingweg ein und erbeuten Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro. Im Laufe des Tages, zwischen 10:00 Uhr und 21:30 Uhr, verschaffen sich unbekannte Täter über die Terrassentür Zugang in ein Einfamilienhaus und durchsuchen dieses nach Wertgegenständen. Sie entwenden Gold- und Silberschmuck im mittleren, vierstelligen Bereich. Im Anschluss verlassen sie das Objekt unerkannt über die Terrasse und den anschließenden Garten.

ACHTUNG:

Schon mit einfachen Sicherungstechniken kann verhindert werden, dass es den Tätern nicht gelingt, ins Haus oder die Wohnung einzudringen. Nutzen Sie daher das kostenlose Beratungsangebot der Polizeidirektion Main-Taunus. Polizeiliche Berater kommen auch zu Ihnen nach Hause und weisen Sie auf die Schwachstellen ihrer Wohnräume und effektive Sicherungstechniken hin. Die kriminalpolizeilichen Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Westhessen erreichen Sie unter der Telefonnummer (0611) 345-1610. 03.02.2023 - Versuchter Wohnungseinbruch - Friedrichsdorf Der oder die unbekannten Täter, näherten sich zwischen 15:30 Uhr und 19:00 Uhr der Terrasse des Einfamilienhauses in der Saalburgstraße an und hebelten mit einem unbekannten Werkzeug die Terrassentür auf. Hierdurch gelangte(n) der oder die Täter in das Hausinnere. Bei der anschließen - den Suche nach geeignetem Diebesgut öffneten der oder die Täter mehrere Möbel und Behältnisse. Mehrere Wertgegenstände eignete(n) sich der oder die Täter an, ehe er/sie auf demselben Weg des Einstiegs in unbekannte Richtung flüchteten. 03.02.2023 - Einbruch in Einfamilienhaus - Steinbach Die kurzzeitige Abwesenheit der Hausbewohner eines Einfamilienhauses in der Feldbergstraße wurde durch den oder die Täter ausgenutzt. Zwischen 17:00 Uhr und 18:30 Uhr drangen die Unbekannten Täter in das Tatobjekt ein und entfernten sich anschließend mit dem Diebesgut, welches aus Goldschmuck, Silbermünzen sowie Bargeld bestand, in unbekannte Richtung. Der finanzielle Schaden wird auf etwa 20.000 EUR geschätzt. 03.02.2023 - Einbruch in Einfamilienhaus - Oberursel In der Ebertstraße kam es zwischen 06:00 Uhr und 19:00 Uhr zu einem Wohnungseinbruch, jedoch blieb es hierbei im Versuchsstadium. Den Tätern misslang es ein Sicherheitsfenster des Einfamilien- hauses aufzuhebeln. Unverrichteter Dinge entfernten sich die unbekannten Beschuldigten von der Örtlichkeit. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500,- EUR. 03.02.2023 - Wohnungseinbruch - Limburg Unbekannte Täter verschafften sich, zwischen 13:00 Uhr und 22:47 Uhr, Zutritt zum Grundstück eines Einfamilienhauses in der Hölderlinstraße. Dort wurde die seitlich am Haus gelegene Terrassentür gewaltsam aufgehebelt. Es wurden mehrere Räume und Behältnisse geöffnet und durchwühlt. Insgesamt konnte durch den oder die Täter diverser Schmuck, Bargeld eine Zahnprothese (mit Gold) und Sammlermünzen aufgefunden und entwendet werden. Täterhin-weise liegen derzeit nicht vor. 02.02.2023 - Wohnungseinbrecher erbeuten Schmuckstücke - Wiesbaden Beim Einbruch in eine Wohnung in der Straße "An der Alten Synagoge" haben unbekannte Täter di - verse Schmuckstücke erbeutetet. Zwischen 11:00 Uhr und 13:15 Uhr hebelten die Täter zunächst die Eingangstür des Mehrfamilienhauses auf, um dann die Wohnungstür aufzubrechen und die Wohnräume zu durchsuchen. Sie schnappten sich aufgefundene Schmuckstücke und ergriffen hier - mit unerkannt die Flucht. 02.02.2023 - Wohnungseinbrecher - Sulzbach Am Abend wurde in eine Wohnung eingebrochen. Ein 56-Jähriger verständigte gegen 22:45 Uhr die Polizei, da er bei seiner Rückkehr nach Hause einen Einbruch in seine Wohnung festgestellt hatte. Unbekannte Täter hatten sich auf der Rückseite des Gebäudes in der Waldstraße Zugang zu einem Balkon verschafft. Dort hebelten sie ein Fenster auf und gelangten so in die Wohnung. Das Innere wurde von den Einbrechern durchsucht. Mit einer Jogginghose und zwei silbernen Manschettenknöpfen als Beute verließen sie die Wohnung wieder in unbekannte Richtung. 02.02.2023 - Einbruch in ein Mehrfamilienhaus - Königstein Im laufe des Tages wurde in eine Wohnung in der Kronberger Straße eingebrochen und mehrere Gegenstände entwendet. Die unbekannten Täter verschafften sich im Zeitraum von 09:40 Uhr bis 18:56 Uhr Zugang zu der Wohnung, indem sie ein Fenster mit Hilfe von Werkzeug aufhebelten. Daraufhin durchsuchten sie die Wohnung nach Wertgegenständen. Nach bisherigen Stand, nahmen die Täter eine unbekannte Summe Bargeld, Weinflaschen und einen Schlüsselbund unerlaubt an sich. Es entstand ein Sachschaden von rund 300 Euro. 02.02.2023 - Alarmanlage bei Einbruchsversuch ausgelöst - Bad Homburg v. d. Höhe Unbekannte versuchten in ein Haus einzubrechen, wobei sie die Alarmanlage auslösten und daraufhin flüchteten. Im Zeitraum von 13:30 Uhr bis 16:34 Uhr machten sich unbekannte Einbrecher an Türen und Fenstern des Hauses in der Stettiner Straße zu schaffen. Nachdem es ihnen gelang ein Fenster zu öffnen, wurde die Alarmanlage ausgelöst. Aufgrund dessen ließen die Täter von dem Eindringen ab und flüchteten in unbekannte Richtung. Nach bisherigen Stand der Ermittlungen wurde nichts aus dem Haus entwendet. 01.02.2023 - Einbrecher unterwegs - Wiesbaden In der Steinberger Straße in Biebrich hielt zwischen 13:30 Uhr und 19:15 Uhr das gut gesicherte Fenster eines Einfamilienhauses Einbruchs-versuchen stand. In der Raabestraße schlugen die Täter auch zu. Sie öffneten zwischen 10:30 Uhr und 20:55 Uhr gewaltsam die Balkontür einer Wohnung und ließen hieraus eine Spiegelreflex-Kamera und Schmuckstücke mitgehen. 31.01.2023 - Wohnungseinbrecher erbeuten Schmuckstücke - WI-Bierstadt Einbrecher haben eine Erdgeschosswohnung in der Wallauer Straße heimgesucht. Die Täter brachen zwischen 13:00 Uhr und 19:50 Uhr ein Fenster der betroffenen Wohnung auf, durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten diverse Schmuckstücke. Mit der Beute ergriffen die Einbrecher dann unerkannt die Flucht.

ACHTUNG:

Schon mit einfachen Sicherungstechniken kann verhindert werden, dass es den Tätern nicht gelingt, ins Haus oder die Wohnung einzudringen. Nutzen Sie daher das kostenlose Beratungsangebot der Polizeidirektion Main-Taunus. Polizeiliche Berater kommen auch zu Ihnen nach Hause und weisen Sie auf die Schwachstellen ihrer Wohnräume und effektive Sicherungstechniken hin. Die kriminalpolizeilichen Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Westhessen erreichen Sie unter der Telefonnummer (0611) 345-1610. 05.01.2023 - Mutmaßlicher Einbrecher überrascht - Wiesbaden Am Morgen wurde in einem in der Marcobrunner-straße gelegenen Mehrparteienhaus ein Einbrecher überrascht, welcher um 10:20 Uhr gerade dabei war gewaltsam in eine Wohnung einzudringen. Den ersten Erkenntnissen zufolge klingelte der spätere Täter an der Hauseingangstür und gelangte so in das Hausinnere. Dort versuchte er gewaltsam die Eingangstür einer im ersten Obergeschoss gelege - nen Wohnung zu öffnen, wurde hierbei jedoch von einer Bewohnerin des Hauses entdeckt und ange - sprochen. Daraufhin beendete er sein Tun und flüchtete. 05.01.2023 - Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus - Mainz-Kastel Zur Mittagszeit versuchten unbekannte Täter in der Straße "Am Fort Biehler" in ein Einfamilienhaus einzudringen und verursachten dabei einen Sachschaden von mehreren Hundert Euro. Zwischen 11:30 Uhr 12:00 Uhr gelangten die oder der Täter auf das umfriedete Grundstück und versuchten sowohl an einem Hintereingang, als auch an einem Fenster gewaltsam in das Innere des Hauses einzudringen. Den bisher vorliegenden Erkenntnissen zufolge gelang dies nicht. Über Diebesgut ist bis dato nichts bekannt. Im Anschluss an den Einbruchversuch flüchteten die oder der Täter in unbekannte Richtung. 05.01.2023 - Einbrecher aktiv - Frickhofen In Frickhofen wurde in ein Wohnhaus eingebrochen. Ein 71-Jähriger verständigte am 5. Januar die Polizei, da er einen Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Straße "Breitheck" entdeckt hatte. Die Tatortgruppe der Limburger Kriminalpolizei nahm den Einbruch vor Ort auf. Offenbar hatte ein Unbekannter die Terrassentür aufgehebelt und war so in das Innere des Gebäudes gelangt. Die Räumlichkeiten des Hauses durchsuchte der Einbrecher nach Wertsachen, er verschwand jedoch anschließend ohne Beute wieder aus dem Haus. An der Terrassentür entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro. 05.01.2023 - Schmuck aus Wohnhaus gestohlen - Oberursel Diebe haben hochwertigen Schmuck aus einem Einfamilienhaus gestohlen. Zwischen 15:00 Uhr und 23:00 Uhr machten sich die Unbekannten die Abwesenheit der Hausbewohnerin zu Nutze und verschafften sich unbemerkt Zutritt zum Wohnhaus in der Schulstraße. Aus einem der Wohnräume nahmen sie hochwertigen Schmuck an sich und suchten anschließend mit ihrer Beute das Weite. Wie die Täter in die Wohnung gelangten, ist derzeit unklar und Gegenstand der laufenden Ermittlungen. 01.-04.01.2023 - Einbrecher kamen über die Kellertür - Hochheim am Main Die urlaubsbedingte Abwesenheit der Bewohner eines Hochheimer Einfamilienhauses haben Einbrecher in den zurückliegenden Tagen für ihre Tat genutzt. Die Kriminellen erbeuteten Wertgegenstände im Wert von mehreren Zehntausend Euro. Zwischen dem 01.01.2023, 09:30 Uhr und dem 04.01.2023, 15:00 Uhr näherten sich die Täter dem Wohnhaus im Schlesierweg, kletterten auf das umzäunte Grundstück und brachen eine Kellertür an der Gebäuderückseite auf. Anschließend machten sich die Unbekannten auf die Suche nach Beute, durchsuchten mehrere Räume und flüchte - ten unerkannt mit Bargeld, Schmuck, hochwertigen Handtaschen sowie technischen Geräten. Neben der Beute von hohem Wert, entstand auch erheblicher Sachschaden im Rahmen der Tat. 03.01.2023 - Eindringling stiehlt Uhren - Limburg Am Abend ist ein Mann in ein Haus eingedrungen und hat dort Uhren gestohlen. Bewohner eines Hauses in der Behringstraße verständigten gegen 19:30 Uhr die Polizei, da sie gerade in ihrem Haus bestohlen worden waren. Ein unbekannter Mann war durch die offenstehende Haustür in das Innere des Gebäudes gelangt. Die Bewohner bemerkten den Eindringling und verfolgten ihn bis in ein Zimmer im Obergeschoss. Dort betrat der Unbekannte den Balkon und sprang über eine Markise in den Garten und flüchtete. Bei der Nachschau in dem Zimmer stellten die Bewohner fest, dass der Eindringling zwei Uhren gestohlen hatte. Der Dieb wurde beschrieben als circa 37 Jahre alt, 180 cm groß und kräftig gebaut. Er habe eine graue Jogginghose und ein graues Oberteil getragen. Die Markise wurde bei dem Sprung beschädigt. 03.01.2023 - Terrassentüren im Fokus von Einbrechern - Anspach und Glashütten Sowohl in Neu-Anspach als auch in Glashütten waren am Abend Kriminelle unterwegs, die es auf Wohnhäuser abgesehen hatten. Um 18:48 Uhr wurde die Bewohnerin einer Reihenhaussiedlung in der Wilhelm-Leuschner-Straße im Ortsteil Anspach auf drei unbekannte Täter aufmerksam, die sich über ihre Terrassentür Zutritt zu den Räumlichkeiten verschafft hatten. Sie ertappte das Trio, welches sie als etwa 20 Jahre alte Jugendliche beschrieb, während dieses soeben einen Raum durchsuchte. Als sie die drei auf frischer Tat antraf, flüchteten sie über die Terrassentür in Richtung Bahnhof. Im Verlauf der umgehend eingeleiteten Fahndung konnte die Polizei mehrere Personen kontrollieren. Inwiefern diese als Tatverdächtige in Frage kommen, werden nun die weiteren Ermittlungen zeigen. Gleichsam erfolglos waren Einbrecher zwischen 17:00 Uhr und 20:00 Uhr in der Straße "Im Wiesengrund" in Glashütten. Hier kletterten Unbekannte über den Gartenzaun eines Grundstückes und machten sich gewaltsam an der Terrassentür eines Einfamilienhauses zu schaffen. Nachdem weder Hebeln noch Einschlagen Erfolg versprachen, flüchteten die Täter unverrichteter Dinge. Was bleibt ist ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. 02.-03.12.2022 Einbrecher zugange - Wiesbaden Im Verlauf des Tages wurden der Wiesbadener Polizei mehrere Einbrüche gemeldet. Abgesehen hatten es die Täter auf drei Wohnungen und ein Einfamilienhaus. Im Cheruskerweg öffneten die Täter zwischen dem 02.12.2022 und dem 03.01.2023 gewaltsam das Fenster einer Wohnung. Nachdem sie die Räumlichkeiten durchsucht hatten, ergriffen die Einbrecher jedoch offensichtlich ohne Beute wieder die Flucht. Ebenfalls durch ein aufgehebeltes Fenster verschafften sich Unbekannte zwischen dem 22.12.2022 und dem 03.01.2023 Zutritt zu einer Wohnung in der Edisonstraße und erbeuteten unter anderem eine Münzsammlung, ein Smartphone sowie diverse Schmuckstücke. Beim Einbruch in eine Wohnung in der Dotzheimer Straße hatten es die Täter auf Bargeld abgesehen. In diesem Fall schlugen die Einbrecher am 03.01.2023 zwischen 16:30 Uhr und 19:30 Uhr zu. Am selben Abend wurden drei Personen in Breckenheim beim versuchten Einbruch in ein Einfamilienhaus ertappt und ergriffen daraufhin unverrichteter Dinge die Flucht. Das Trio hatte sich gegen 18:50 Uhr an der Terrassentür des Hauses in der Straße "Auf der Ahl" zu schaffen gemacht, als sie von einem Nachbarn erwischt wurden und daraufhin die Flucht antraten. 01.01.2023 - Wohnungsfenster aufgehebelt - Wiesbaden In der Platter Straße brachen unbekannte Täter am Abend in eine Wohnung ein. Die Einbrecher he - belten zwischen 17:30 Uhr und 23:30 Uhr ein Fenster der betroffenen Wohnung auf, durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten diverse Schmuckstücke. 01.01.2023 - Einbrecher gestört - Neu-Anspach In der Nacht versuchten Einbrecher in der Beethovenstraße in ein Einfamilienhaus einzudringen, wurden hierbei jedoch mutmaßlich gestört und ergriffen ohne Diebesgut die Flucht. Den ersten Ermittlungen zufolge verschafften sich der oder die Täter unberechtigt Zugang zu dem umfriedeten Grundstück und versuchten anschließen an mehreren Fenstern in das Innere einzudringen. Eine Hausbewohnerin wurde gegen 01:50 Uhr von verdächtigen Geräuschen wach und störte mutmaßlich den Einbrecher bei der weiteren Tatausführung. Bei dem Einbruchsversuch entstand ein Sachschaden von über 3.000 Euro. 31.12.2022-01.01.2023 - In Haus eingebrochen - Wiesbaden Im Tatzeitraum vom 31.12.2022, 16:30 Uhr bis zum 01.01.2023, 03:10 Uhr wurde in einem Einfamilienhaus in der Erich-Ollenhauer Straße eingebrochen. Die unbekannten Täter versuchten zunächst, die Terrassentür zur Küche des Objektes aufzuhebeln, was jedoch offenbar nicht gelang, so dass sie anschließend das Glas mit einem Stein einschlugen. Anschließend wurde das Objekt betreten und im Erdgeschoss nach Wertgegenständen durchsucht. Aktuell gibt es noch keine Angaben über das mögliche Stehlgut. Zeuginnen und Zeugen werd 31.12.2022-01.01.2023 - Wohnungseinbruch - Friedrichsdorf Der oder die unbekannten Täter näherten sich dem Einfamilienhaus in der Straße „Zum Vorderwald“ an und gelangten auf dessen Rückseite. Dort hebelten der oder die Täter zwischen dem 31.12.2022, 14:30 Uhr und dem 01.01.2023, 03:25 Uhr mit einem unbekannten Werkzeug die Terrassentür auf und konnten anschließend in das Haus eindringen. Dort durchsuchten der oder die Täter die Räumlichkeiten nach geeignetem Diebesgut. Später verließen der oder die Täter das Wohnhaus auf dem selben Weg des Einstieges und flüchteten unerkannt in unbekannte Richtung. Es wurden Wertgegenstände entwendet. Zudem entstand Sachschaden an der Tür.

ACHTUNG:

Schon mit einfachen Sicherungstechniken kann verhindert werden, dass es den Tätern nicht gelingt, ins Haus oder die Wohnung einzudringen. Nutzen Sie daher das kostenlose Beratungsangebot der Polizeidirektion Main-Taunus. Polizeiliche Berater kommen auch zu Ihnen nach Hause und weisen Sie auf die Schwachstellen ihrer Wohnräume und effektive Sicherungstechniken hin. Die kriminalpolizeilichen Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Westhessen erreichen Sie unter der Telefonnummer (0611) 345-1610. 30.12.2022 - Wohnungseinbruch - Niedershausen Im Verlauf des Tages sind Unbekannte in ein Wohnhaus in Niedershausen eingebrochen. Die 72- jährige Hausbewohnerin hatte bei ihrer Rückkehr gegen 13:50 Uhr den Einbruch in das Haus bemerkt. Durch bisher unbekannte Täter wurde die Scheibe eines Kellerfensters eingeschlagen und sich dadurch Zutritt in das Einfamilienhaus verschafft. Im Gebäudeinneren wurden sämtliche Räumlichkeiten durchsucht. Anschließend verließen die Täter mit ihrer Beute das Haus in unbekannte Richtung. 29.12.2022 - Einbrecher unterwegs - Oberjosbach Am Nachmittag haben sich Einbrecher die früh einsetzende Dunkelheit zu Nutze gemacht und sind in ein Wohnhaus eingebrochen. Zwischen 16:30 Uhr und 18:30 Uhr suchten die Unbekannten das in der Straße "Bohnheck" gelegene Einfamilienhaus auf und machten sich an einem Fenster und einer Terrassentür zu schaffen. Ob die Einbrecher letztlich auch das Haus betreten konnten, ist unklar. Ersten Erkenntnissen zufolge wurden keine Gegenstände entwendet. Der entstandene Sachschaden wird mit mehreren Hundert Euro beziffert. 27.12.2022 - Gehebelt und gescheitert - Niederselters Unbekannte Täter haben versucht in ein Einfamilienhaus einzubrechen. Mit einem Hebelwerkzeug machten sie sich an der Terrassentür des im Christophorusring gelegenen Wohnhauses zu schaffen und verursachten einen Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Letztlich blieben sämtliche Versuche aufgrund einer guten Einbruchssicherung vergeblich und die Kriminellen flüchteten unver - richteter Dinge. 24.-27.12.2022 - Zwei Apartments aufgebrochen - Oberstedten In der Schmiedstraße wurden über die Weihnachtsfeiertage zwei Apartments aufgebrochen. Zwischen dem 24.12.2022, 13:45 Uhr und dem 27.12.2022, 10:30 Uhr hatten die Unbekannten je - weils die Zugangstüren der beiden Wohnungen aufgehebelt und sich so in beiden Fällen Zutritt ver - schafft. Aus den Räumen stahlen sie daraufhin Werkzeug sowie Mobiltelefone. Im Anschluss an die Tat suchten die Einbrecher unbemerkt das Weite. 26.12.2022 - Einbrecher unterwegs - Bad Soden am Taunus Einbrecher hatten es im Verlauf des zurückliegenden Weihnachtswochenendes auf zwei Einfamilienhäuser abgesehen, wobei sie einmal scheiterten und einmal Beute im Wert von mehreren Tausend Euro machten. In der Kelkheimer Straße versuchten die Täter zunächst, ein Fenster aufzu - hebeln, um das Wohnhaus zu betreten. Da dies misslang, zerstörten die Unbekannten das Fenster und durchsuchten anschließend Schubladen, Schränke und weitere Möbel nach Diebesgut. Letztlich flüchteten sie mit Bargeld sowie Armbanduhren und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Weniger erfolgreich waren Kriminelle bei einem Einbruchsversuch in der Trakehnerstraße. Hier gelangten sie auf das Grundstück und machten sich dann gewaltsam an einem Fenster zu schaffen. Als dies den hauseigenen Alarm auslöste, verschwanden die Täter unerkannt und mit leeren Händen. Der Tatzeitpunkt sollte hier in der Nacht um 01:30 Uhr gewesen sein. 25.12.2022 - Einbruch in Einfamilienhaus - Eschborn Am ersten Weihnachtsfeiertag verschafften sich unbekannte Täter Zugang in ein Einfamilienhaus in der Heinrich-Hoffmann-Straße. Zuvor entfernten der oder die Täter sämtliche Bewegungsmel-der, die rund um das Einfamilienhaus angebracht waren. Anschließend versuchten sie zunächst die Terrassentür aufzuhebeln, nachdem dies jedoch missglückte, schlugen sie die Fensterscheibe ein und konnten so das Tatobjekt betreten. Hierbei wurde Bargeld einer Fremdwährung im Wert von ca. 80,00EUR entwendet. Zudem entstand Sachschaden in Höhe von 5500 Euro. 25.12.2022 - Einbruch in ein Einfamilienhaus - Wernborn Um 21:30 Uhr wurde in ein Einfamilienhaus eingebrochen und Bargeld entwendet. Die Täter verschafften sich über ein Nachbargrundstück Zugang zu dem Einfamilienhaus in der Straße „Neue Straße“. Anschließend gelangen sie über die Terrassentür in das Haus und entwendeten Bargeld. Hierbei entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro. Anscheinend wurden die Täter von einer Anwohnerin aufgeschreckt, die ihr Fahrzeug an der Örtlichkeit parkte. 25.12.2022 - Einbruch in Erdgeschosswohnung - Hausen-Arnsbach Zwischen 14:00 Uhr und 19:00 Uhr kam es zu einem Einbruch in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Hauptstraße wobei diverse Wertgegenstände entwendet wurden. Die Täter verschafften sich über die Terrassentür Zugang zu der Erdgeschosswohnung. Aus der Wohnung entwendeten diese dann diverse Wertgegenstände. Der Schaden an der Terrassentür wird auf 500 Euro geschätzt. Nach der Tat flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. 24.12.2022 - Wohnungseinbruch - Limburg Eine 85 - jährige Frau wurde Opfer eines Wohnungseinbruchs in der Blumenröder Straße. Während ihrer Abwesenheit, zwischen 17:00 Uhr und 20:50 Uhr, drang ein unbekannter Täter durch Aufhebeln eines Fensters in das Einfamilienhaus der älteren Dame ein. Im Haus wurden dann sämtliche Behältnisse nach Wertgegenständen durchsucht. Es wurde Bargeld und Schmuck entwendet. Die Höhe des entstandenen Schadens ist noch nicht bekannt. 24.12.2022 - Versuchter Diebstahl aus Kellerwohnung - Heringen Ein 22 - jähriger Bewohner einer Kellerwohnung in der Straße „Zum Römerberg“ ließ versehentlich seinen Wohnungsschlüssel von außen stecken. Ein 27 - jähriger bemerkte dies und nutze um 23:19 Uhr die Gunst der Stunden um in die Wohnung zu gehen. Dort durchwühlte er mehrere Schränke und einen in der Wohnung befindlichen Rucksack. Der Täter wurde durch den Geschädigten noch bei der Tatausführung ertappt und lief dann aber ohne Beute davon. Inzwischen konnte er aber durch die Polizei ermittelt werden und muss sich nun wegen des Einbruchs verantworten. 24.12.2022 - Versuchter Einbruch in Wohnung - Bad Soden am Taunus Gegen 22:45 Uhr versuchten unbekannte Täter in der Sperberstraße eine Wohnungstür aufzu- brechen. Die Täter scheiterten und flüchteten in Richtung Meisenweg. Bei dem Versuch wurde die Tür leicht beschädigt. 24.12.2022 - Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus - Bad Homburg Der oder die unbekannten Täter schlug zwischen 17:00 Uhr und 22:20 Uhr eine Glastür des Hauses in der Heinrich-von-Kleist-Straße ein, um sich so Zutritt zum Haus zu verschaffen. Da dies jedoch nicht gelang, wurde an der Tür zusätzlich gehebelt. Auch dies führte nicht dazu, dass der Täter ins Haus gelangen konnte. Es entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe.
Aktuelle Meldungen über Wohnungseinbrüche im Bereich des Polizeipräsidiums Westhessen

Hier finden Sie aktuelle Warnungen über Einbrüche

Ein Einbruch in den eigenen vier Wänden bedeutet für viele Menschen einen großen Schock. Dabei machen den Betroffenen die Verletzung der Privatsphäre, das verloren gegangene Sicherheitsgefühl oder auch schwerwiegende psychische Folgen, die nach einem Einbruch auftreten können, häufig mehr zu schaffen als der rein materielle Schaden. Sichern Sie ihre Wohnung !
Im Verdachtsfall rufen Sie bitte umgehend die Polizei an. Hinweise im Bereich Wiesbaden Kripo: 0611 345-0 Im Bereich Limburg-Weilburg Kripo: 06431 91400 Im Bereich Rheingau-Taunus-Kreis Polizei: 06124 7078-0 Im Bereich Main-Taunus-Kreis Polizei: 06192 2079-0 Im Bereich Hochtaunuskreis Polizei: 06172 120-0
Im Verdachtsfall rufen Sie bitte umgehend die Polizei an. Hinweise im Bereich Wiesbaden Kripo: 0611 345-0 Im Bereich Limburg-Weilburg Kripo: 06431 91400 Im Bereich Rheingau-Taunus-Kreis Polizei: 06124 7078-0 Im Bereich Main-Taunus-Kreis Polizei: 06192 2079-0 Im Bereich Hochtaunuskreis Polizei: 06172 120-0