SfS - Sicherheitsberater für Senioren
Hofheim - Berichte
© Siegfried Fröhlich 2015 - 2020

Veranstaltungsberichte der Sicherheitsberater für Senioren in Hofheim

Am 25.01.2020 luden der Magistrat und die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Hofheim erstmals ihre Bürger, speziell die Neubürger, zu einem Neujahrsempfang in die Stadthalle ein. Der Empfang startete mit dem „Markt der Vereine“ im Foyer und im Casino der Stadthalle Hofheim. Mit dabei waren auch die Hofheimer Sicherheitsberater für Senioren, Ursula Hees, Gudrun Rehbach, Günther Christensen und Berthold Neitzel, die sich dort an ihrem Infostand vorstell - ten und Informationen über die Diebstahls- und Betrugsmaschen gaben, denen ältere Menschen immer wieder zum Opfer fallen. Die Sicherheitsberater gaben Tipps zur Sicherheit im Alter und boten entsprechendes Infomaterial an. Weitere Information auf der Internetseite vom Präventionsrat Main-Taunus-Kreis.
Berichte von Veranstaltungen im Jahr 2019 finden Sie hier -->
Foto: SfS Hofheim
Zur Auftaktveranstaltung von Informationsabenden für Senioren des Globus Baumarktes am 20.02.2020 hatten acht Hofheimer Sicherheitsberater für Senioren Gelegenheit, sich den Kunden vorzustellen und in Gesprächen über die Sicherheit im Alter zu informieren. Die SicherheitsberaterInnen sprachen in der Trefferia aktuelle Trickdiebstahls- und Betrugsmaschen an, denen ältere Menschen immer wieder zum Opfer fallen. In vie - len Gesprächen kam es zu einem regen Erfahrungsaustausch, von dem alle profitierten. Weitere Information auf der Internetseite vom Präventionsrat Main-Taunus-Kreis .
Foto: SfS Hofheim
Am Informationsstand zur Wohnungseinbruchsprävention und zur Sicherheit im Alter in Hofheim waren insgesamt fünf SicherheitsberaterInnen für Senioren am 26.09.2020 an einem gemeinsamen Info-Stand mit zwei Mitarbeitern der Polizeidirektion Main-Taunus und dem Präventionsrat Main- Taunus-Kreis tätig. Sie standen den Marktbesuchern für Informationen, Fragen und Antworten zur Verfügung. Die Themen der SicherheitsberaterInnen für Senioren waren die Betrugs- und Diebstahlsdelikte, mit denen ältere Menschen immer wieder konfrontiert werden, wie Enkeltrick, falsche Gewinnversprechen, Taschen- und Trickdiebstahl und Betrügereien an der Haustür. Weitere Information auf der Internetseite vom Präventionsrat Main-Taunus-Kreis.
Foto: SfS Hofheim