SfS - Sicherheitsberater für Senioren
Aktuelle Wohnungs-ED
© Siegfried Fröhlich 2015, 2016, 2017
18.10.2017 - Einbrecher kamen über die Balkontür - Rembrücken Die   Abwesenheit   der   Bewohner   eines   Einfamilienhau - ses   in   der   Hubertusanlage   nutzen   unbekannte   Einbre - cher   aus.   In   der   Zeit   zwischen   10:00   Uhr   und   17:15 Uhr   brachen   die   Unbekannten   eine   Balkontür   im   rück - wärtigen   Bereich   des   Hauses   (50-er   Hausnummern) auf    und    gelangten    so    in    das    Innere.    Anschließend durchsuchten    sie    mehrere    Räume    des    Hauses    und durchwühlten    Schränke    nach    Beute.    Mit    Schmuck, Bargeld   und   einem   Notebook   machten   sich   die   Täter letztendlich davon. 16./17.10.2017 - Einbrecher klauen Werkzeug - Klein-Krotzenburg Auf    Werkzeug    waren    Einbrecher    aus,    die    in    der    Nacht    in    ein    Einfamilienhaus    im    Kappesweg eingestiegen   sind.   Zwischen   dem   16.10.2017,   21:30   Uhr   und   dem   17.10.2017,   05:30   Uhr,   machten sich   die   Unbekannten   in   den   Kellerräumen   des   Hauses   zu   schaffen   und   nahmen   eine   große   Menge   an Werkzeugen   mit.   Zuvor   drückten   sie   eine   seitliche   Eingangstür   zum   Keller   auf   und   gelangten   so   in das   Gebäude.   Nach   der   Tat   flohen   die   Täter   vermutlich   in   Richtung   des   angrenzenden   Friedhofs,   denn dort fanden Beamte der Polizeistation Seligenstadt Teile der Beute auf. 10.10.2017 - Terrassentür diente als Einstieg - Heusenstamm Die    gerade    mal    zweieinhalbstündige    Abwesenheit    der    Bewohner    in    den    Abendstunden    reichte Einbrechern   aus,   um   aus   einem   Haus   in   der   Balthasar-Neumann-Straße   Bargeld   zu   stehlen.   In   der Zeit   zwischen   18:00   Uhr   und   20:30   Uhr   hebelten   Unbekannte   die   Terrassentür   auf   und   gelangten   so hinein. Im Haus durchsuchten sie sämtliche Schränke und sackten schließlich ihre Beute ein. 09.10.2017 - Kellerfenster als Einstieg genutzt - Rodgau/Rollwald Die    lediglich    zweistündige    Abwesenheit    der    Bewohner    eines    Hauses    in    der    Mainstraße    nutzten Einbrecher   am   Abend   aus.   In   der   Zeit   zwischen   18:40   Uhr   und   20:30   Uhr   traten   sie   ein   Mäusegitter an    einem    Kellerfenster    ein    und    verschafften    sich    hier    Zutritt    zum    Haus.    Ob    sie,    nachdem    sie sämtliche   Schränke   durchwühlt   hatten,   auch   etwas   mitnahmen,   kann   zum   jetzigen   Zeitpunkt   noch nicht gesagt werden. 08./09.10.2017 - Einbruch in Mehrfamilienhaus - Dreieich/Offenthal Unbekannte   sind   in   der   Nacht   in   ein   Mehrfamilienhaus   in   der   Straße   "In   der   Quelle"   eingebrochen. Die   Einbrecher   hebelten,   zwischen   dem   08.10.2017,   19:00   Uhr   und   09.10.2017,   01:00   Uhr,   zunächst die   Hauseingangstür   auf   und   begaben   sich   anschließend   in   das   zweite   Obergeschoss.   Dort   hebelten sie    dann    eine    Wohnungstür    auf    und    durchsuchten    die    Wohnung.    Die    Bewohner    waren    zum Tatzeitpunkt nicht zu Hause. Ob etwas gestohlen wurde, kann noch nicht gesagt werden. 07.-08.10.2017 - Drei Einbrüche in der Nacht - Dreieich/Götzenhain  Gleich   drei   Mal   gingen   Einbrecher   am   Abend   beziehungsweise   in   der   Nacht   zum   Sonntag   ans   Werk; im   Höhenweg   sowie   im   Römerweg   gelangten   sie   jeweils   in   ein   Wohnhaus.   Bei   einem   zweiten   Haus   im Römerweg   blieb   es   bei   einem   Einbruchsversuch.   Am   07.10.2017 ,   zwischen   18:30   und   19:20   Uhr hebelten   die   Einbrecher   ein   gekipptes   Fenster   einer   Souterrainwohnung   im   Römerweg   auf   und gelangten   hierüber   ins   Gebäude,   wo   sie   die   Türen   zu   zwei   weiteren   Wohnungen   aufhebelten.   In   den Wohnräumen   durchsuchten   sie   sämtliche   Schränke.   Ob   sie   etwas   entwendeten,   kann   noch   nicht gesagt   werden.   An   einem   weiteren   Haus   im   Römerweg   wurde   zwischen   07.10.2017,   11:00   Uhr und   08.10.2017,   07:30   Uhr    an   einem   Fenster   gehebelt;   hier   gelangten   die   Einbrecher   jedoch   nicht hinein.    In    der    Zeit    zwischen    07.10.2017,    17:00    Uhr    und    08.10.2017,    15:25    Uhr     warfen Unbekannte   mit   einem   Stein   ein   Fenster   an   einem   Haus   im   Höhenweg   ein   und   gelangten   so   in   die Wohnräume.   Hier   durchsuchten   sie   ebenfalls   sämtliche   Schränke.   Auch   hier   kann   noch   nicht   gesagt werden, was sie entwendeten. 07./08.10.2017 - Einbruch im Erdgeschoss - Dreieich In    der    Lilienstraße    sind    zwischen    dem    07.10.2017,    19:45    Uhr    und    08.10.2017,    02:00    Uhr, Unbekannte    in    eine    Erdgeschosswohnung    eines    Mehrfamilienhauses    eingebrochen.    Die    Täter schlugen   die   Verglasung   einer   Balkontür   ein   und   betraten   anschließend   die   Wohnung.   Aus   dem Domizil stahlen sie unter anderem einen Autoschlüssel, ein iPhone, einen Laptop und Schmuck. 07.10.2017 - Laptop und Tresor gestohlen - Heusenstamm Unbekannte   stahlen   aus   einem   Einfamilienhaus   in   der   Borngasse   (10er-Hausnummern)   einen   Laptop und   einen   nicht   verankerten   Tresor   aus   einem   Kleiderschrank.   Die   Einbrecher   hatten,   zwischen   18:15 und   23:00   Uhr   an   der   Holzeingangstür   die   Schrauben   des   Schließbleches   herausgehebelt   und   waren anschließend   in   das   Domizil   eingedrungen.   Mit   der   Beute   verschwanden   die   Täter   in   unbekannte Richtung. 07.10.2017 - Handwerklich geschickte Einbrecher - Dietzenbach Handwerkliches   Geschick   hatten   offenbar   Einbrecher,   die   in   ein   Zweifamilienhaus   im   Julius-Leber-Weg eingebrochen   sind.   Zwischen   13:00   Uhr   und   20:20   Uhr   bauten   die   unbekannten   Ganoven   zunächst ein   Kellerfenster   aus,   um   sich   so   Zutritt   zum   Haus   zu   verschaffen.   Der   Ausbau   des   Fensters   gelang und   die   Einbrecher   durchsuchten   das   Gebäude   nach   möglicher   Beute.   Anschließend   verließen   sie   das Haus   offenbar   über   ein   Fenster   im   Erdgeschoss.   Was   genau   die   Einbrecher   mitgehen   ließen   und   wie hoch der Schaden ist, kann derzeit noch nicht gesagt werden. 07.10.2017 - Einbrecher wurde gestört - Hanau Zu   riskant   wurde   scheinbar   der   Abtransport   der   Beute   für   Einbrecher,   die   in   der   Nacht   in   ein Einfamilienhaus    in    der    Lortzingstraße    einbrachen.    Nach    Erkenntnissen    der    Polizei    hebelten    die Ganoven    gegen    01:45    Uhr    mit    massiver    Gewalt    die    Eingangstür    auf    und    verschafften    sich    so unberechtigten    Zutritt    zum    Haus.    Die    offenbar    kunstinteressierten    Einbrecher    trugen    mehrere Gemälde    und    Teppiche    aus    dem    Haus    zusammen    und    stellten    sie    im    Eingangsbereich    zum Abtransport   bereit.   Hierbei   wurden   die   Ganoven   scheinbar   gestört.   Die   beabsichtigte   Beute   stand zwar noch bereit, sie selbst hatten sich aber aus dem Staub gemacht. 06./07.10.2017 - Einbrecher kamen über den Balkon - Gründau Einbrecher   schlugen   zwischen   dem   06.10.2017,   16:00   Uhr   und   07.10.ö2017,   10:30   Uhr,   in   der Straße   "An   der   Sportanlage"   an   einem   Haus   eine   Balkontürverglasung   ein   und   stiegen   anschließend in   die   Wohnung.   Die   Eindringlinge   durchsuchten   sämtliche   Räume   und   Schränke.   Was   die   Täter   im Einzelnen mitnahmen ist noch nicht bekannt. 06.10.2017 - Versuchter Wohnungseinbruch - Dreieich/Götzenhain  Unbekannte   hatten   versucht   in   ein   Wohnhaus   in   der   Alpenstraße   einzubrechen.   In   der   Zeit   zwischen 09:00   Uhr   und   16:00   Uhr   versuchten   sie   die   Eingangstür   aufzuhebeln,   was   ihnen   jedoch   misslang. Unverrichteter   Dinge   verschwanden   die   Einbrecher   wieder   und   hinterließen   einen   Sachschaden   an   der Tür. 06.10.2017 - Beim Einbruch offenbar verletzt - Hanau Vermutlich   mit   Verletzungen   endete   für   einen   Einbrecher   ein   Wohnungseinbruch   in   der   Annastraße. Zwischen   15:00   Uhr   und   19:00   Uhr   verschaffte   sich   mindestens   ein   Ganove   über   ein   Küchenfenster Zutritt   zu   einer   Erdgeschosswohnung   in   einem   Mehrfamilienhaus.   Die   Glasscheibe   war   eingeschlagen und   Blutspuren   konnten   festgestellt   werden.   Die   Ermittler   gehen   derzeit   davon   aus,   dass   sich   der Einbrecher   beim   Einschlagen   der   Scheibe   entsprechend   verletzt   und   die   Blutspur   hinterlassen   hat. Ohne   das   Blut   zu   beseitigen   aber   dafür   mit   Schmuck   und   Bargeld   im   Gepäck   flüchtete   der   Einbrecher schließlich. 05.10.2017 - Einbrecher an der Hintertür - Jossgrund An   der   Hintertür   eines   Einfamilienhauses   in   Lettgenbrunn   hebelten   Einbrecher   gegen   21:30   Uhr. Durch   das   angehende   Licht   eines   Bewegungsmelders   und   der   Geräusche   war   ein   Wohnungsinhaber aufmerksam   geworden   und   schaute   daraufhin   nach.   Allerdings   war   der   Täter   bereits   von   dem Wohnhaus an der Sudetenstraße schon verschwunden. 01.10.2017 - Einbruch in ein Einfamilienhaus - Urberach Es   war   möglicherweise   ein   Täter,   der   am   Abend   in   ein   Einfamilienhaus   in   der   Ober-Rodener   Straße eindrang.   Eine   Anwohnerin   berichtete   der   Polizei,   dass   ihr   ein   schwarz   bekleideter,   circa   1,80   Meter großer   Mann   im   Bereich   der   einstelligen   Hausnummern   aufgefallen   sei.   Bei   dem   Einbruch,   der   sich zwischen   18:25   und   21:00   Uhr   ereignete,   wurde   ein   Fenster   auf   der   Hausrückseite   aufgedrückt; anschließend   durchstöberte   der   Dieb   Schränke   und   Schubladen   im   Inneren   des   Hauses.   Über   mögli - ches Diebesgut liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor. 30.09.2017 - Einbruch in Wohnung - Ober-Roden Beute   machten   Ganoven,   als   sie   in   den   späten   Nachmittagsstunden,   zwischen   16:00   Uhr   und   22:00 Uhr   in   ein   Einfamilienhaus   "Am   Karnweg"   einbrachen.   Vermutlich   über   den   Garten   begaben   sich   die Ganoven   zunächst   auf   die   Terrasse   und   kletterten   von   dort   auf   den   Balkon   im   ersten   Obergeschoss. Nach   der   Kletterei   hebelten   sie   die   Balkontür   auf   und   verschafften   sich   so   Zugang   zum   Haus.   Mit Goldschmuck und Uhren machten sich die Ganoven schließlich wieder aus dem Staub. 29./30.09.2017 - Einbrecher klauen Waffenschrank - Klein-Auheim Einen   Waffenschrank   ohne   Inhalt   entwendeten   Unbekannte,   in   der   Zeit   zwischen   dem   Vormittag   des 29.09.2017   und   dem   Vormittag   des   30.09.2017,   aus   einem   Wohnhaus   in   der   Bücherstraße.   Die   Täter hebelten   eine   Terrassentür   auf,   um   in   das   Gebäude   zu   gelangen.   Zuvor   mussten   sie   einen   Garten - zaun   im   rückwärtigen   Bereich   übersteigen.   Anschließend   durchsuchten   sie   alle   Wohnräume   und stahlen   einen   Waffenschrank.   Vermutlich   verließen   die   Ganoven   das   Haus   samt   "schwerer   Beute" über den Vordereingang. 28.09.2017 - Einbruch am helllichten Tage - Offenbach am Main Wer   zwischen   7:30   und   14:30   Uhr,   in   der   Speyerstraße   in   der   Höhe   der   20er-Nummern   unterwegs war,   könnte   mitbekommen   haben,   wie   Diebe   in   eine   Erdgeschosswohnung   eingestiegen   sind.   Die Täter   hatten   zuvor   ein   Fenster   aufgedrückt.   In   der   Wohnung   wurden   Schränke   und   Schubladen durchsucht.   Die   Einbrecher   verschwanden   mit   einem   Laptop,   einem   Handy,   Schmuck,   Schminkutensi - lien sowie Bargeld. 26.09.2017 - Bargeld und Schmuck gestohlen - Rodgau-Jügesheim Auf   Bargeld   und   Schmuck   hatten   es   Ganoven   abgesehen,   die   in   ein   Haus   an   der   Mühlstraße   einbra - chen.   Zwischen   19:30   Uhr   und   21:00   Uhr   nutzen   sie   die   frühe   Dunkelheit,   um   über   die   Terrassentür, die   sie   einschlugen,   in   die   Wohnung   zu   gelangen.   Dort   durchwühlten   sie   die   Schränke   in   mehreren Räumen und machten sich anschließend aus dem Staub. 26.09.2017 - Gelegenheit macht... - Hanau Ein   Einbrecher   nutzte   am   Mittag   die   günstige   Gelegenheit,   durch   ein   geöffnetes   Fenster   in   ein   Haus an    der    "Große    Dechaneistraße"    einzusteigen    und    schnell    Beute    zu    machen.    Gegen    12:20    Uhr kletterte   der   Dieb   in   die   Küche   und   klaute   eine   rosafarbene   Handtasche,   in   der   sich   neben   Geld, Bank- sowie Versichertenkarten und Ausweispapieren auch Auto- und Wohnungsschlüssel befanden. 25./26.09.2017 - Einbruch in Wohnhaus - Hanau Bei   einem   Einbruch   in   ein   Einfamilienhaus   in   der   Altstraße   stahlen   Unbekannte   Felgen,   Reifen   und eine   Vielzahl   an   hochwertigem   Elektrowerkzeug.   Die   Unbekannten   hatten   in   der   Nacht   eine   Tür   zum Hinterhof   aufgebrochen,   um   in   das   Wohnhaus   zu   gelangen.   Offensichtlich   hatten   es   die   Einbrecher auf   den   Keller   abgesehen.   Dort   wurden   im   Anschluss   weitere   Räume   aufgebrochen.   Beim   Einbruch richteten die Einbrecher einen Sachschaden von mehreren hundert Euro an. 22.-24.09.2017 - Balkontür wurde aufgehebelt - Mühlheim am Main Einbrecher   stiegen   in   der   Zeit   von   22.09.2017,   11:00   Uhr   bis   24.09.2017,   13:30   Uhr,   in   der   Robert- Schumann-Straße   auf   einen   Balkon   im   1.   Obergeschoss,   um   in   eine   Wohnung   einzudringen.   Hierzu wurde   die   Balkontür   aufgehebelt.   Anschließend   durchsuchten   die   Diebe   die   gesamte   Wohnung.   Über das Diebesgut ist noch nichts bekannt. 19.09.2017 - Einbrecher sprang vom Balkon und flüchtete - Offenbach  Ein   ertappter   etwa   30   Jahre   alter   Einbrecher   sprang   am   Abend   in   der   Humboldstraße   vom   Balkon einer   Hochparterrewohnung   und   flüchtete   in   Richtung   Senefelderstraße.   Zuvor,   gegen   20:50   Uhr, hatte   der   etwa   1,75   Meter   große   Mann   bereits   18-mal   an   der   Tür   gehebelt.   Die   Bewohner   bekamen dies   allerdings   mit,   schauten   nach   und   vertrieben   den   Täter.   Der   hatte   eine   Glatze   und   war   dunkel gekleidet. 19.09.2017 - Einbrecher trug Sturmhaube - Bruchköbel Ein   aufmerksamer   Nachbar   vertrieb,   gegen   10:35   Uhr,   einen   etwa   1,75   Meter   großen   Einbrecher   vom Grundstück   einer   Doppelhaushälfte   in   der   Max-Planck-Straße.   Der   Täter,   der   eine   grüne   Sturmhaube trug,   hatte   gerade   auf   der   Terrasse   an   einem   Fenster   gehebelt.   Der   schlanke   und   sportliche   Mann flüchtete   in   Richtung   Kindergarten.   Er   war   mit   einem   Sweatshirt,   Jeans   und   Turnschuhen   bekleidet. Wie   sich   herausstellte,   war   der   Einbrecher   zuvor   bereits   in   der   anderen   Doppelhaushälfte   eingestie - gen.   Der   Dieb   war   an   der   Hausrückseite   auf   den   Balkon   im   ersten   Stock   geklettert   und   hatte   die   Tür aufgehebelt.   Die   Schränke   und   Schubladen   wurden   durchwühlt,   wobei   noch   nicht   fest   steht,   was gestohlen wurde. 15./16.09.2017 - Einbrecher stiegen über eine Leiter ein - Dietzenbach Einigen   Aufwand   betrieben   Einbrecher,   die   in   der   Nacht   in   eine   Wohnung   an   der   Rathenaustraße   ein - gestiegen   waren.   Zwischen   dem   15.09.2017,   22:30   Uhr   und   dem   16.09.2017,   07:40   Uhr,   hatten   die Täter   zunächst   eine   Gartenhütte   auf   dem   Grundstück   eines   Mehrfamilienhauses   im   Bereich   der   40er- Hausnummern   aufgebrochen.   Daraus   nahmen   sie   eine   Leiter   und   stellten   sie   an   das   Gebäude.   Sie stiegen   sodann   auf   einen   Balkon   im   ersten   Stock   und   zertrümmerten   mit   einem   Blumenkübel   die   Tür. Anschließend   wurden   die   Zimmer   durchsucht.   Nach   ersten   Erkenntnissen   stahlen   die   Diebe   mehrere Uhren und Geld. Die Täter machten sich vermutlich wieder über den Balkon davon. 02.-04.09.2017 - Einbruch in Einfamilienhaus - Offenbach Noch   steht   nicht   fest,   was   Einbrecher   am   Wochenende   aus   einem   Einfamilienhaus   im   Vorderwaldweg alles   mitgenommen   haben.   Fest   steht   dagegen,   dass   die   Täter   zwischen   dem   02.09.2017,   16:00   Uhr und   dem   04.09.2017,   23:55   Uhr,   auf   den   Balkon   im   ersten   Stock   geklettert   waren   und   anschließend ein   Fenster   aufgehebelt   haben.   Im   Domizil   wurden   in   allen   Räumen   die   Schränke   und   Schubladen durchwühlt. Vermutlich verschwanden die Diebe durch die Terrassentür im Erdgeschoss. 02.09.2017 - Einbrecher laufen mit Koffern davon - Offenbach Mit   drei   Koffern   flüchteten   am   Abend,   gegen   18:45   Uhr,   in   der   Bieberer   Straße   drei   Einbrecher   vom Grundstück   eines   Einfamilienhauses.   Die   Täter   hatten   zuvor   im   Bereich   der   250er-Hausnummern   die Tür des Wintergartens aufgebrochen und daraus die Koffer gestohlen. 31.08.2017 - Geld gestohlen - Dreieich Einbrecher   haben   aus   einer   Wohnung   in   einem   Mehrfamilienhaus   in   der   Borngartenstraße   (60er- Hausnummern)   eine   größere   Menge   Bargeld   gestohlen.   Nach   ersten   Erkenntnissen   waren   die   Täter über   eine   Umzäunung   auf   das   Grundstück   gelangt.   Anschließend   stiegen   die   Eindringlinge   auf   einen Balkon   im   ersten   Obergeschoss   und   hebelten   dort   eine   Tür   auf.   In   dem   Domizil   fanden   sie   schließlich ihre Beute vor und verschwanden mit dieser wieder über den Balkon.

21.08.2017 - Einbrecher kamen durchs Fenster - Offenbach am Main

Einbrecher   stiegen   in   eine   Wohnung   in   der   Friedensstraße   ein   und   ließen   Bargeld   mitgehen.   Gegen 22:30   Uhr   hebelten   die   Ganoven   ein   Fenster   der   Souterrainwohnung   auf,   stiegen   ein   und   durchsuch - ten sämtliche Schränke. Hier fanden sie eine Kiste mit Bargeld, die sie an sich nahmen. 20.08.2017 -  Alarm verjagte Einbrecher - Hanau Ein   akustisches   Signal   einer   Alarmanlage   verjagte   am   Mittag   Einbrecher,   die   im   Franz-Kafka-Weg (10er-Hausnummern),     zwischen     12:30     Uhr     und     14:15     Uhr,     an     der     Eingangstür     eines Einfamilienhauses   hebelten.   Die   Täter   wurden   somit   rechtzeitig   abgehalten,   weiter   in   das   Domizil einzudringen. Sie zogen schließlich, ohne Beute gemacht zu haben, wieder ab.
Aktuelle Meldungen über Wohnungseinbrüche im Bereich des Polizeipräsidiums Südosthessen

Hier finden Sie aktuelle Warnungen über Einbrüche

Ein Einbruch in den eigenen vier Wänden bedeutet für viele Menschen einen großen Schock. Dabei machen den Betroffenen die Verletzung der Privatsphäre, das verloren gegangene Sicherheitsgefühl oder auch schwerwiegende psychische Folgen, die nach einem Einbruch auftreten können, häufig mehr zu schaffen als der rein materielle Schaden. Sichern Sie ihre Wohnung !
Im Verdachtsfall rufen Sie bitte umgehend die Polizei an. Hinweise im Bereich Offenbach Kripo-Hotline: 069 8098-1234 Hinweise im Bereich Hanau/MKK  Kripo-Hotline: 06181 100-123 nach oben