SfS - Sicherheitsberater für Senioren
Aktuelle Wohnungs-ED
© Siegfried Fröhlich 2015 - 2020
Im Zeitraum vom 22.05.2020 bis 24.05.2020 keine Pressemeldungen für diese Rubrik. 21.05.2020 - Zeugen ertappten zwei Einbrecher - - Dietzenbach Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Max- Planck-Straße hörten am Abend Schlaggeräusche im Haus und ertappten bei Nachschau zwei Einbrecher. Diese hatten gegen 21:00 Uhr die Tür zu einer Wohnung im 4. Stock aufgebrochen. Die beiden Männer flüchteten, wobei die Zeugen einen mutmaßlichen Täter festhalten konnten. Dieser wurde hierbei offensichtlich verletzt. Die herbeigeeilten Polizeibeamten nahmen den 24-Jährigen vorläufig fest und brachten ihn zur Untersuchung in ein Krankenhaus. Anschließend kam der Verdächtige ins Polizeigewahrsam. 11.05.2020 - Einbrecher verlor auf der Flucht seinen Schuh - Offenbach am Main Ein etwa 16 Jahre alter Einbrecher hat am frühen Morgen in der Flurstraße auf der Flucht einen Turn - schuh verloren und rannte nur mit einem Schuh an den Füßen davon. Der Dieb hatte mit einem etwa ebenfalls 15 bis 16 Jahre alten Komplizen für den Einstieg in eine Wohnung ein gekipptes Fenster aufgemacht. Gegen 04:05 Uhr hörte der Wohnungsinhaber Geräusche und ertappte die zirka 1,70 Meter großen Eindringlinge, die sofort durch das geöffnete Fenster nach draußen sprangen; dabei blieb der Turnschuh zurück. Die Diebe nahmen eine Playstation und einen Controller mit. Bereitge - legte Spiele ließen die Unbekannten zurück. Ein Täter war mit einem Mantel bekleidet. Dieser rannte und der Mittäter fuhr auf einem Fahrrad davon. 07.-11.05.2020 - Wer sah die Einbrecher? - Neu-Isenburg Die Polizei sucht Zeugen, die in der Zeit zwischen dem 07.05.2020, 08:00 Uhr und dem 11.05.2020, 08:15 Uhr, verdächtige Personen in der Thomas-Reiter-Straße im Bereich der 20er-Hausnummern beobachtet haben. Die bislang unbekannten Täter überstiegen zunächst einen Gartenzaun, um auf das Grundstück eines Einfamilienhauses zu gelangen. Hiernach hebelten sie eine Terrassentür zum Wohnhaus auf und gelangten dadurch ins Innere. Im Haus durchsuchten sie die Zimmer und durchwühlten die Schränke. Die Einbrecher erbeuteten eine Bose Sound Docking Station im Wert von 300 Euro. 25./26.04.2020 - Einbruch in Einfamilienhaus - Rodgau/Hainhausen Einbrecher sind in der Nacht in der Grafenbergerstraße in ein Einfamilienhaus eingedrungen. Zwi - schen dem 25.04.2020, 23:30 Uhr und dem 26.04.2020, 07:25 Uhr hatten die Diebe die Terrassen - tür aufgebrochen. Sie erbeuteten unter anderem einen braunen Rucksack, zwei Notebooks, Geld und Kreditkarten. 16.04.2020 - Alarmanlage sprang an - Täter flüchteten - Langen Die Alarmanlage eines Einfamilienhauses in der Wilhelm-Umbach-Straße ertönte am Abend, gegen 21:30 Uhr. Eine aufmerksame Zeugin hatte die Polizei angerufen. Bei Eintreffen der ersten Streife waren keine Täter mehr im Haus. Die Einbrecher hatten zuvor ein Fenster derart rabiat aufgehebelt, sodass das Fenster samt Rahmen herausgerissen wurde. Nach dem Einstieg ertönte die Anlage und der oder die Täter flüchteten durch ein anderes Fenster des Hauses. Nach erster Nachschau wurde nichts gestohlen. 05.04.2020 - Einbruch in Einfamilienhaus - Dietzenbach Einbrecher brachen zwischen 0 : 30 Uhr und 07:30 Uhr in der Straße "Am Rebstock" ein Fenster auf und stiegen in ein Einfamilienhaus ein. Die Täter schnappten sich eine Geldbörse mit Bankkarten und Ausweispapieren und nahmen noch eine Musikbox mit. Die Eindringlinge hielten sich im Haus auf, ob - wohl die Bewohner zu Hause waren. Vermutlich flüchteten die Diebe über die Terrassentür. 19.03.2020 - Auf dem Grundstück, aber nicht im Haus - Offenbach am Main Ein 30 bis 40 Jahre alter Mann mit schwarzen kurzen Haaren hat, gegen 02:10 Uhr, versucht, über eine Terrassentür in ein Einfamilienhaus in der Goerdelerstraße (130er-Hausnummern) zu gelangen. Zutritt zum Grundstück verschaffte sich der mit dunkler Jacke, heller Hose und dunklen Turnschuhen bekleidete Unbekannte durch ein Gartentor im rückwärtigen Bereich des Anwesens. Da der Eindring - ling anschließend die Terrassentür nicht aufbekam, schnappte er sich eine auf dem Freisitz liegende Jacke und verschwand mit der Beute. Das ergaunerte Kleidungstück ließ er allerdings dann wieder im vorderen Bereich des Grundstücks auf der Flucht zurück. 14.03.2020 - Alarmanlage sprang an - Einbruch wurde abgebrochen - Dietzenbach Das Ertönen der Alarmanlage vertrieb am Abend Einbrecher, die gegen 19:40 Uhr in ein Einfamilien - haus in der Hochstraße (im Bereich der 40er-Hausnummer) eindringen wollten. Der oder die Täter waren auf den Balkon im ersten Stock geklettert und hatten an der Tür gehebelt. Ohne Beute flüch - teten die Unbekannten. Als Kletterhilfe dienten die Regenrinnen und zurecht gerückte Gartenmöbel. 14.03.2020 - Einbrecher machten Lärm - Rembrücken Einbrecher, die am frühen Morgen in ein Einfamilienhaus an der Friedhofstraße eingedrungen waren, machten so viel Krach, dass die Bewohner aus dem Schlaf gerissen wurden. Gegen 01:00 Uhr hebelten die Täter zunächst vergeblich an der rückwärtigen Terrassentür. Anschließend brachen sie an der Vorderseite ein Fenster für den Einstieg auf. Im Wohnzimmer warfen die Eindringlinge ein Regal und eine Nähmaschine um. Die Bewohner wurden dadurch geweckt und machten sich bemerkbar. Die Einbrecher flüchteten offensichtlich ohne Beute. 11./12.03.2020 - Einbrecher nahmen Kaffeemaschine mit - Offenbach am Main Einbrecher stiegen in der Nacht im Lämmerspieler Weg über den Balkon in eine Hochparterrewoh - nung ein. Zwischen dem 11.03.2020, 17:20 Uhr und dem 12.03.2020, 05:00 Uhr kletterten die Täter auf den Balkon, schlugen ein Loch in die Scheibe und öffneten die Tür. Anschließend wurden alle Zim - mer durchsucht und die Schränke durchwühlt. Die Diebe verschwanden offensichtlich wieder über den Balkon; sie hatten Schmuck, eine Geldbörse und eine Kaffeemaschine mitgenommen. 11.03.2020 - Einbruch in Einfamilienhaus - Jügesheim Ein Einfamilienhaus im Ostring wurde von Einbrechern durchsucht. Zwischen 10:15 Uhr und 20:30 Uhr hatten die Täter vom rückwärtigen Hof ein Fenster für den Einstieg aufgebrochen. Noch steht nicht fest, was alles gestohlen wurde. 11.03.2020 - Einbruch in Erdgeschosswohnung - Langen Einbrecher waren im Dreieichring im Bereich der 40er-Hausnummern zugange: Zwischen 07:00 Uhr und kurz vor Mitternacht hebelten sie das Terrassenfenster einer Erdgeschosswohnung auf. Anschließend durchwühlten die Täter die Schränke und Kommoden in allen Zimmern. Sie stahlen Schmuck und einen Kugelschreiber. ACHTUNG: Es ist sehr wichtig , bereits in der Dämmerung den Eindruck zu erwecken, als sei jemand im Haus. Hier können Zeitschaltuhren wertvolle Dienste leisten, auch in Verbindung mit elektrisch betriebenen Rollläden. Da für Einbrecher der Zeitfaktor eine wesentliche Rolle spielt, sind zusätzliche Sicherungen an Fenster und Türen empfehlenswert. Wo sich an einem Haus Schwachstellen befinden, die möglicherweise mit einfachen Mitteln wesentlich sicherer gemacht werden können, erklären die Fachleute der kriminalpolizeilichen Vorbeugung und Beratung. Die kriminalpolizeiliche Beratungsstelle erreichen Sie in Offenbach am Main unter der Tele - fonnummer 069-8098-1230 und in Hanau unter der Telefonnummer 06181-100-233.

Die Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Südosthessen finden Sie auch hier.

07.-09.03.2020 - Einbruch in ein Mehrparteienhaus - Dreieich/Sprendlingen Unbekannte Täter brachen zwischen dem 07.03.2020, 16:10 Uhr und dem 09.03.2020, 01:00 Uhr, in eine Wohnung in ein Mehrparteienhaus im Berliner Ring ein. Dazu hebelten sie die Balkontür auf. Sie durchsuchten die Wohnung im Erdgeschoss und entwendeten Wertgegenstände. Anschließend flüch - teten sie über die Terrasse in unbekannte Richtung. 06.-08.03.2020 - Einbruch in ein Mehrfamilienhaus - Dreieich/Dreieichenhain Im Zeitraum zwischen dem 06.03.2020, 15:00 Uhr und dem 08.03.2020, 18:45 Uhr, brachen Unbekannte in ein Mehrfamilienhaus ein. Zunächst kletterten sie vermutlich über das Hoftor auf das Grundstück in der Schießbergstraße im Bereich der 40-er Hausnummern und begaben sich anschließend in den rückwärtigen Bereich. Dort hebelten die Einbrecher die Terrassentür zur Erdgeschosswohnung auf und durchsuchten die Küche und weitere Zimmer. Danach gingen die Täter über die unverschlossene Wohnungstür der Erdgeschosswohnung in das Treppenhaus und betraten über dieses eine weitere unverschlossene Wohnung im ersten und zweiten Stock. Dann entfernten sie sich wieder über die Terrassentür der Erdgeschoss-wohnung und verließen das Grundstück in unbekannte Richtung. Nach bisherigen Erkenntnissen erbeuteten sie mehrere Schmuckstücke. 07.03.2020 - Einbruch in Einfamilienhaus - Dreieich-Buchschlag Einbrecher drangen am Abend im Bogenweg über die Terrassentür in ein Einfamilienhaus ein. Zwischen 18:30 Uhr und 19:50 Uhr durchsuchten die Diebe das Domizil. Mit Schmuck und einer Münzsammlung flüchteten die Täter. 03.03.2020 - Hausbesitzer überrascht Einbrecher - Dreieich/Sprendlingen Am Abend versuchte ein Einbrecher in ein Einfamilienhaus in der Rathenaustraße zu gelangen. Gegen 20:00 Uhr hebelte er an der Eingangstür. Dies bekam der aufmerksame Hauseigentümer rechtzeitig mit und öffnete die Haustüre. Als der Täter den 61-Jährigen sah, flüchtete er in unbekannte Richtung. Der Täter mit Glatze war etwa 30 Jahre alt, 1,70 Meter groß und schlank. Er trug dunkle Kleidung und eine runde Brille. Möglicherweise ist der Täter noch für weitere Einbrüche in Sprendlingen verantwortlich. 25.02.2020 - Einbruch im Germanenweg - Dietzenbach Einbrecher erbeuteten am im Germanenweg, 30er-Hausnummern, eine Armbanduhr und eine Halskette. Zwischen 17:45 Uhr und 19:45 Uhr waren sie durch ein Fenster in ein Einfamilienhaus eingedrungen. 24.02.2020 - Einbrecher zugange - Heusenstamm Einbrecher waren am Abend in der Patershäuser Straße unterwegs: Zwischen 18:00 Uhr und 20:00 Uhr brachen sie die rückwärtige Terrassentür zu einem Einfamilienhaus auf und durchsuchten das Domizil. Noch steht nicht fest, ob etwas gestohlen wurde. 24.02.2020 - Einbrecher hebelten ein oberes Fenster auf - Langen Einbrecher stiegen am Abend in der Theodor-Heuss-Straße über ein Fenster im ersten Stock in ein Einfamilienhaus ein und verließen es später über die Terrassentür im Erdgeschoss. Zwischen 18:30 Uhr und 23:20 Uhr gelangten die Täter über eine Außentreppe an das Fenster und hebelten es auf. Anschließend durchsuchten die Diebe die Schränke und sackten Geld und Schmuck ein. 24.02.2020 - Einbruch in Einfamilienhaus - Bruchköbel Einbrecher waren in ein Einfamilienhaus im Saalburgring eingedrungen und haben Schmuck erbeutet. Zwischen 16:00 Uhr und 21:15 Uhr hatten die Diebe die Terrassentür an der Hausrückseite aufgehe - belt und anschließend die Schränke durchwühlt. ACHTUNG: Die Polizei warnt ausdrücklich davor, Fenster über Nacht gekippt zu lassen, sofern keine weiteren Sicherungen gegen Einbrecher vorhanden sind. Oftmals sehen Einbrecher gekippte Fenster als "Einla - dung" an, steigen in das Wohnhaus ein und sacken ihre Beute ein. HINWEIS: Bürgerinnen und Bürger, die ihr Heim effektiv gegen Einbrecher schützen wollen, können sich im Polizeiladen kostenlos beraten lassen. Die speziell geschulten Polizeibeamten bieten auch Vor-Ort-Beratungen in den eigenen vier Wän - den an, bei denen sie individuelle Tipps zum Einbruchschutz geben. Die kriminalpolizeiliche Beratungsstelle erreichen Sie in Offenbach am Main unter der Tele - fonnummer 069-8098-1230 und in Hanau unter der Telefonnummer 06181-100-233.

Die Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Südosthessen finden Sie auch hier.

21.02.2020 - Einbrecher unterwegs - Jügesheim Eine böse Überraschung erlitt ein 56-jähriger Hausbesitzer, als er nach einstündiger Abwesenheit am frühen Abend nach Hause kam. Unbekannte verschafften sich durch Aufhebeln der Hauseingangstür Zugang zum Einfamilienhaus. Die Täter durchwühlten das gesamte Haus und entwendeten Geld und Schmuck in bislang unbekannter Höhe. 14.02.2020 - Einbrecher lassen Schmuck mitgehen - Mühlheim am Main Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro haben Einbrecher am Abend aus einem Einfamilien - haus in der Mühlheimer Straße in Lämmerspiel mitgehen lassen. Nach derzeitigen Erkenntnissen liegt die Tatzeit bei etwa 22.20 Uhr. Der oder die Diebe kletterten über einen hohen Zaun auf der Rück - seite des Hauses und hebelten ein Wohnzimmerfenster auf. Dann durchsuchten sie zahlreiche Schränke und Schubladen, wo sie auf die Beute stießen. Vermutlich flüchteten die Langfinger über die Rückseite des Grundstücks. 29.01.2020 - Die Einbrecher kamen über den Balkon - Offenbach am Main Eine Bewohnerin der Hafeninsel wurde am frühen Morgen aus dem Schlaf gerissen, weil Einbrecher in ihre Wohnung eingedrungen waren. Noch steht nicht genau fest, wie die maskierten Männer gegen 02:35 Uhr eingebrochen waren. Die Wohnung (im Bereich der 20er-Hausnummern) liegt im zweiten Stock. Möglich ist, dass die Täter mittels einer Leiter auf den Balkon geklettert waren, denn an der Balkontür wurden Hebelspuren festgestellt. Die Frau wurde von den Tätern bedroht und blieb im Schlafzimmer. Währenddessen wurde die Wohnung durchsucht und die Unbekannten nahmen Geld, Schmuck und Markenhandtaschen mit. Vermutlich flüchteten sie durch die Wohnungstür. 25.01.2020 - Einbrüche in zwei Wohnhäuser - Rödermark Am Abend, zwischen 17:00 Uhr und 22:00 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter in zwei Mehrfamili - enhäuser in der Händel- und Bruchwiesenstraße ein. Der oder die Täter begaben sich auf die Grund - stücke und verschafften sich dort gewaltsam Zutritt. In den Häusern durchsuchten die Diebe die Räume nach Wertgegenständen und entwendeten Bargeld und Schmuck. 10.01.2020 - Einbrecher machten Beute in fünfstelliger Höhe - Bad Orb Bislang unbekannte Täter sind zwischen 13:00 Uhr und 18:30 Uhr in ein Einfamilienhaus im Kinzig - weg eingebrochen, indem sie die Terrassentüre aufgehebelt haben. Nachdem sie alle Räumlichkeiten durchsucht hatten, erbeuteten die Diebe Schmuck und Werkzeuge in einem fünfstelligen Geldbetrag. 09.01.2020 - Ertappte Einbrecher rannten ins Feld - Niederissigheim Zwei Einbrecher flüchteten am Abend aus einem Einfamilienhaus im Wilhelm-Busch-Ring. Die beiden dunkel gekleideten Männer wurden gegen 19:00 Uhr von der Heimkehr der Bewohner überrascht und verschwanden über die Terrassentür in die Feldgemarkung. Die anschließende Fahndung, an der auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt wurde, führte bislang nicht zu ihrer Ergreifung. Die Einbrecher hatten das Grundstück zuvor vermutlich vom Feld aus betreten und zum Eindringen die Terrassentür aufgebrochen. Ob die Diebe etwas mitgenommen haben, wird noch geklärt. 06.01.2020 - Schmuck gestohlen - Birstein Einbrecher stahlen aus einem Einfamilienhaus in der Fünfkirchener Straße (10er-Hausnummern) Schmuck. Die Täter waren zwischen 15:15 und 18:50 Uhr, in das Haus eingestiegen, nachdem sie ein Fenster auf der Rückseite des Hauses aufgehebelt hatten. In dem Domizil durchsuchten sie alle Räumlichkeiten und verschwanden dann mit dem aufgefundenen Schmuck. 30.12.2019 - Einbrüche - Urberach Am späten Nachmittag kam es in der Darmstädter Straße und der Weserstraße zu insgesamt drei Einbrüchen beziehungsweise Einbruchsversuchen. Unbekannte Täter hebelten in zwei Fällen die Ter - rassentür und in einem Fall ein Küchenfenster auf, um in die Wohnhäuser zu gelangen. In der Weser - straße, im Bereich der 20er Hausnummern, wurde der Einbrecher bei der Tatausführung gestört und flüchtete unerkannt. ACHTUNG: Es ist sehr wichtig , bereits in der Dämmerung den Eindruck zu erwecken, als sei jemand im Haus. Hier können Zeitschaltuhren wertvolle Dienste leisten, auch in Verbindung mit elektrisch betriebenen Rollläden. Da für Einbrecher der Zeitfaktor eine wesentliche Rolle spielt, sind zusätzliche Sicherungen an Fenster und Türen empfehlenswert. Wo sich an einem Haus Schwachstellen befinden, die möglicherweise mit einfachen Mitteln wesentlich sicherer gemacht werden können, erklären die Fachleute der kriminalpolizeilichen Vorbeugung und Beratung. Die kriminalpolizeiliche Beratungsstelle erreichen Sie in Offenbach am Main unter der Tele - fonnummer 069-8098-1230 und in Hanau unter der Telefonnummer 06181-100-233.

Die Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Südosthessen finden Sie auch hier.

30.12.2019 - Einbruchsversuch - Bruchköbel Um 21:27 Uhr kam es in der Friedlandstraße zu einem Einbruchsversuch. Die zwei unbekannten Täter scheiterten zunächst an der Hauseingangstür und schlugen anschließend ein Fenster ein, um in das Wohnhaus zu gelangen. Als Zeugen durch den Lärm darauf aufmerksam wurden, flüchteten beide Personen in Richtung Anne-Frank-Straße.
Aktuelle Meldungen über Wohnungseinbrüche im Bereich des Polizeipräsidiums Südosthessen

Hier finden Sie aktuelle Warnungen über Einbrüche

Ein Einbruch in den eigenen vier Wänden bedeutet für viele Menschen einen großen Schock. Dabei machen den Betroffenen die Verletzung der Privatsphäre, das verloren gegangene Sicherheitsgefühl oder auch schwerwiegende psychische Folgen, die nach einem Einbruch auftreten können, häufig mehr zu schaffen als der rein materielle Schaden. Sichern Sie ihre Wohnung !
Im Verdachtsfall rufen Sie bitte umgehend die Polizei an. Hinweise im Bereich Offenbach Kripo-Hotline: 069 8098-1234 Hinweise im Bereich Hanau/MKK Kripo-Hotline: 06181 100-123