SfS - Sicherheitsberater für Senioren
Eschborn - Berichte
© Siegfried Fröhlich 2015 - 2019

Veranstaltungsberichte der Sicherheitsberater für Senioren in Eschborn

Der Präventionsrat der Stadt Eschborn hat sich anlässlich seines 10jährigen Jubiläums besondere Aktionen ausgedacht, die er beim Eschenfest am 19.05.2019 auf dem Rathausplatz präsen - tierte. Es gab ausführliche Informationen zur Vorbeugung von Wohnungs- und Hauseinbrüchen. Anschaulich wurde demons - triert, wie einfach es ist, ein ungesichertes Fenster mit einem handelsüblichen Schraubenzieher in Sekundenschnelle aufzu - stemmen. Die Sicherheitsberater für Senioren informierten über Straftaten und Betrügereien, auf die insbesondere ältere Men - schen hereinfallen, wie zum Beispiel der sogenannte Enkeltrick. Weitere Information auf der Internetseite vom Präventionsrat Main-Taunus-Kreis.
Berichte von Veranstaltungen im Jahr 2018 finden Sie hier -->
Foto: Präventionsrat MTK
Die Vorsitzende der Guttemplergemeinschaft Zukunft, Frau Pau - lina Port, hatte die Eschborner Sicherheitsberater am 25.06.2019 für einen Vortrag über Sicherheit im Alter in das Bürgerzentrum Eschborn-Niederhöchstadt eingeladen. Nachdem sie Gäste und Mitglieder begrüßt hatte, erteilte sie den Sicher - heitsberatern das Wort für den Präventionsvortrag. Die Sicherheitsberater Bernd Gottschalk, Helmut Seidel und Otto Macek stellten zunächst die Strukturen der Präventionsarbeit im Kreis und den Präventionsrat Eschborn vor. Danach informierten sie über die aktuellen Trickdiebstähle und -betrügereien, von denen ältere Bürgerinnen und Bürger des Main-Taunus-Kreises betroffen waren. Insbesondere die Bereiche Enkeltrick und falsche Polizeibeamte mit Zermürbungstaktiken, fast schon psy - chologischer Gesprächsführung, gezieltem Aushorchen und Täu - schungen, fanden reges Interesse. Weitere Information auf der Internetseite vom Präventionsrat Main-Taunus-Kreis.
Wie in den Vorjahren fand die Kampagne zur Verhütung von Wohnungseinbrüchen und Straftaten zum Nachteil älterer Men - schen in Eschborn statt. Die Präventionsräte Eschborn und Main-Taunus sowie die Polizeistation Eschborn informierten am 23.10.2019 auf dem Eschborner Wochenmarkt über das Thema Wohnungseinbruch. Mit entsprechendem Anschauungsmaterial demonstrierte der polizeilichen Berater Jürgen Seewald, wie ein - fach es ist, ein ungesichertes Fenster in ein paar Sekunden mit einem handelsüblichen Schraubenzieher aufzustemmen. Mit dabei waren auch die Eschborner Sicherheitsberater für Se - nioren, Otto Macek und Norbert Gajownik die über Straftaten zum Nachteil älterer Menschen aufklärten. Sie geben Tipps zur Vermeidung von Enkeltrick, falschen Gewinnversprechen, Ta - schen- und Trickdiebstahl sowie Betrügereien an der Haustür. Weitere Information auf der Internetseite vom Präventionsrat Main-Taunus-Kreis.
Foto: Pressestelle der Stadt Eschborn