SfS - Sicherheitsberater für Senioren
Tipps
© Siegfried Fröhlich 2015, 2016, 2017

Wenn Sie den Links folgen verraten wir Ihnen die Tricks der Betrüger

Bitte beachten Sie, dass die Betrüger alle Formen der Überredungskunst beherrschen. Sie sind sehr sprachgewandt und überzeugend. Damit Sie sich schützen können, schauen Sie bitte in die Links. Beachten Sie bitte, dass es von den vorgestellten Betrugsarten auch viele Variationen gibt.
Auf diesen Seiten erhalten Sie Informationen und Tipps wie Sie sich vor Betrügereien schützen können Die    ehrenamtlichen    Sicherheitsberater    für    Seniorinnen    und    Senioren “    (SfS)   kennen   sich   mit   Maschen,   wie   z.B.   dem   Enkeltrick,   aus,   mit   dem   gezielt   Senioren hereingelegt   werden.   Sie   können   Tipps   geben   wie   man   sich   verhält,   wenn   ein   Fremder an   der   Tür   klingelt   und   unter   einem   Vorwand   in   die   Wohnung   will.   Sie   geben   Ihnen Tipps   wie   Sie   sich   vor   den   unterschiedlichsten   Betrugsarten   im   Internet   schützen können.   Sie   kennen   die   Methoden   der   Trickbetrüger   oder   Drückerkolonnen.   Sie   wissen auch,    dass    ein    einfaches    reflektierendes    Band    an    der    Kleidung    in    der    dunklen Jahreszeit   vor   Unfällen   schützen   kann.   Insbesondere   für   Senioren,   die   oft   nicht   mehr so schnell unterwegs sind, ist es wichtig, von Autofahrern gesehen zu werden.
Polizeipräsidium Südosthessen Verkehrsunfallstatistik 2015 Verkehrsunfallstatistik 2016 mit Schwerpunkt Unfälle mit/durch Senioren.
Das Polizeipräsidium Westhessen hatte Anfang 2017 die Aktion „Sicher im ALTER?! gestartet. Eine ausführliche Informationen über diese Aktion und deren Verlauf finden Sie unter den nachfolgenden Links. Aktion „Sicher im ALTER?!“ Auftaktveranstaltung in Wiesbaden-Sonnenberg mit Video von der Auftaktveran- staltung. Durchgeführte Veranstaltungen im Bereich Wiesbaden. Abschlussveranstaltung in Wiesbaden-Sonnenberg mit Video von der Abschluss- veranstaltung und das Video „Täuschen - Lügen - Tricksen“