SfS - Sicherheitsberater für Senioren
Hattersheim - Berichte
© Siegfried Fröhlich 2015 - 2019

Veranstaltungsberichte der Sicherheitsberater für Senioren in Hattersheim

Am 25.01.2018 informierte Sicherheitsberater Norbert Schuh Angehörige der Seniorengruppe der Ev. Kirchengemeinde Hat - tersheim über Betrugs- und Diebstahlsdelikte. In seinem Vortrag ging er insbesondere auf die aktuellen Betrugsmaschen wie „Falsche Polizisten“ oder die vorgetäuschte Unterstützung nach Einkäufen oder auch Bankbesuchen ein. Wie bei den letzten Ver - anstaltungen konnte auch dieses Mal erfreulicherweise festge - stellt werden, dass die meisten Teilnehmer inzwischen gut über die Maschen der Ganoven informiert sind und im "Bedarfsfall" entsprechend richtig reagieren. Weitere Information auf der Internetseite vom Präventionsrat Main-Taunus-Kreis.
Foto: SfS Hattersheim
Berichte von Veranstaltungen im Jahr 2017 finden Sie hier -->
Beim regelmäßigen Treffen der Hattersheimer Senioren im Café der Altmünstermühle, welches am 04.04.2018 unter der Lei - tung des Seniorenberaters Jürgen Leichtfuß stattfand, informier - ten die Sicherheitsberater für Senioren Ingrid Oesch, Elke Reinhardt und Norbert Schuh über bekannte und aktuelle Betrugs- und Diebstahlsdelikte. Besondere Aufmerksamkeit erregte das Abspielen von Anrufen falscher Polizisten und Enkeln sowie falsche Gewinnversprechern. Die Sicherheitsberater gaben Tipps, wie verhindert werden kann, dass man selbst zum Opfer dieser Betrugsmaschen wird. Weitere Information auf der Internetseite vom Präventionsrat Main-Taunus-Kreis.
Foto: SfS Hattersheim
Im Rahmen des 30jährigen Jubiläums des Hattersheimer Senio - renzentrums Altmünstermühle betrieb Sicherheitsberater Norbert Schuh mit Unterstützung des Seniorenberaters der Stadt Hat - tersheim, Jürgen Leichtfuß, am 07.07.2018 einen Info-Stand. Motto war wie im letzten Jahr die „Vermeidung von Straftaten zum Nachteil älterer Menschen”. Weitere Information auf der Internetseite vom Präventionsrat Main-Taunus-Kreis.
Bei leider schlechtem Wetter informierten die Präventionsräte Hattersheim und Main-Taunus-Kreis sowie die Polizeidirektion Main-Taunus am 21.09.2018 mit entsprechendem Anschau - ungsmaterial über das Thema Wohnungseinbruch und die Sicherheit im Alter. Wie in den Jahren zuvor befand sich der Informationsstand wieder strategisch günstig direkt am Zugang zum Wochenmarkt auf dem Marktplatz. Zum dritten Mal waren auch die Hattersheimer Sicherheitsberater für Seniorinnen und Senioren vertreten. Sicherheitsberater Norbert Schuh informierte über die Straftaten zum Nachteil älterer Menschen, aber auch über das Thema Verkehrssicherheit im Alter. Weitere Information auf der Internetseite vom Präventionsrat Main-Taunus-Kreis.
Foto: Präventionsrat MTK
Vorstellung der SfS-Konzepte bei den Gruppenssprecherinnen/-sprechern des Hattersheimer Seniorenzentrums. Das Seniorenzentrum Altmünstermühle bietet ein großes Angebot an Freizeitgestaltung für ältere Mitbür - ger - von Basteln, Musizieren, Schreinern, Malen, Kartenspielen bis zu PC- und Fremdsprachenkursen. Im Rahmen des Jahresabschlußtreffens von ca. 30 Gruppensprecherinnen und /-sprecher sowie deren Vertre - ter stellte SfS Norbert Schuh im Zusammenwirken mit dem Seniorenbeaufragten der Stadt Hattersheim, Jürgen Leichfuß, am 05.12.2018 die Einsatzschwerpunkte der Sicherheitsberater der Stadt vor und bot Informationen, Vorträge, Einzelgespräche usw. für die Gruppen bzw. einzelne Gruppenmitglieder durch die inzwischen sieben SfS an.
Beratung von älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern im Globus- Markt Hattersheim. Am 07.12.2018 gaben die Hattersheimer SfS Norbert Müller und Norbert Schuh im Globus-Markt älteren Personen Tipps zur Verhinderungen von Straftaten, die insbeson - dere im Zusammenhang mit Einkäufen begangen werden - z.B. beim "Alleinlassen" des Einkaufswagens mit Handtaschen wäh - rend der Suchen von Waren und/oder beim Beladen des Fahrzeuges. Erfreulich war ein seit geraumer Zeit -auch hier- festzustellender Trend: Alle Angesprochenen waren aufgrund von ständigen Warnungen in Tageszeitungen und im Rundfunk sowie Info-Ständen und Senioren-Veranstaltungen inzwischen über viele der üblen Tricks informiert und entsprechend darauf eingestellt ("Ich lasse keinen Fremden in die Wohnung"/"Ich falle nicht auf den Enkeltrick herein"). Weitere Information auf der Internetseite vom Präventionsrat Main-Taunus-Kreis.
Die Sicherheitsberaterin für Senioren, Ulla Pfeuffer, informierte am 16.12.2018 im Barbarahaus der St. Martinsgemeinde in Hattersheim über das Thema Sicherheit im Alter. Im Barbarahaus findet während des Hattersheimer Weihnachtsmarkte schon seit Jahren eine Zusammenkunft älterer Mitbürger zu einem Advents - café bei Kaffee und Kuchen statt. Frau Pfeuffer informierte über aktuelle Betrugs-und Diebstahlsmaschen. Weitere Information auf der Internetseite vom Präventionsrat Main-Taunus-Kreis.