SfS - Sicherheitsberater für Senioren
Liederbach - Berichte
© Siegfried Fröhlich 2015, 2016, 2017, 2018

Veranstaltungsberichte der Sicherheitsberater für Senioren in Liederbach

Entgegen landläufiger Meinung erfolgen Einbrüche häufig zur Tageszeit, zum Beispiel während einer kurzen Abwesenheit des Bewohners, so etwa zur Arbeits- und Einkaufszeit, am frühen Abend oder an den Wochenenden. Deshalb ist die Sicherung gegen Wohnungseinbrüchen durch entsprechendes Verhalten gerade in der dunklen Jahreszeit unabdingbar, um sich vor Eigen - tumsdelikten zu schützen. Folgerichtig informierten die Präventi - onsräte Liederbach und Main-Taunus-Kreis, sowie die Polizeidirektion Main-Taunus am 27.10.2018 mit einem Info - stand vor dem „Nahkauf-Markt“. Die Liederbacher Sicherheitsbe - rater für Senioren, Irmgard Schuhmacher, Reinhold Hofmann, Horst-Günther Knick, Sozialreferent Walter Löhr gaben Tipps, wie man Trickdiebstähle und Trickbetrügereien vermeiden kann und gingen dabei auf die Betrugs- und Diebstahlsmaschen ein, denen insbesondere ältere Menschen an der Haustür und am Telefon zum Opfer fallen können. Weitere Information auf der Internetseite vom Präventionsrat Main-Taunus-Kreis.
Berichte von Veranstaltungen im Jahr 2017 finden Sie hier -->
Foto: Gemeinde Liederbach
Auf Einladung des Altenclubs Liederbach referierten am 28.02.2018 die Sicherheitsberater Horst Knick und Reinhold Hofmann in der Liederbachhalle zum Thema Sicherheit im Alter. Weitere Themen waren falsche Gewinnversprechen, Taschen- und Trickdiebstahl sowie Betrügereien an der Haustür. Weitere Information auf der Internetseite vom Präventionsrat Main-Taunus-Kreis.
Auf Einladung der Senioren-Union Liederbach referierte der Sicherheitsberater für Senioren, Botho Schulte-Vieting, am 25.05.2018 im Gasthaus Rudolph vor ca. 40 Seniorinnen und Senioren zum Thema „Sicherheit im Alter“. Anhand eines multi - medialen Vortrages wurden die verschiedenen Aspekte der Kriminalität angesprochen, denen insbesondere ältere Mit - menschen ausgesetzt sind. Wichtige Themen waren einmal mehr die verschiedene Variationen des Enkeltricks sowie „Falsche Amtspersonen“. Botho Schulte-Vieting gab wertvolle Hinweise, wie solche Straftaten vermieden werden können. Weitere Information auf der Internetseite vom Präventionsrat Main-Taunus-Kreis.
Auch in diesem Jahren waren die Liederbacher Sicherheitsberater für Senioren mit einem Info-Stand beim „Internationalen Stra - ßenfest“ am 16.06.2018 vertreten. Sie Sicherheitsberater Irmgard Schuhmacher, Peter Krissel, Reinhold Hofmann sowie Sozialreferent Walter Löhr standen mit Ratschlägen und Informa - tionsmaterial den Besuchern zur Verfügung. Die ausgeteilten Broschüren geben Tipps, wie sich ältere Menschen vor Vermö - gensdelikten wie etwa Trickdiebstählen schützen können. Weitere Information auf der Internetseite vom Präventionsrat Main-Taunus-Kreis.
Ältere Menschen werden häufig Opfer von Kriminalität, wie z. B. Trickdiebstahl, dem Enkeltrick und vielem mehr. Die Verhütung dieser gemeinen Straftaten, aber auch Fragen zur Sicherheit im Straßenverkehr und die Anforderungen an neue Technologien sind ein wichtiges Thema für ältere Menschen. Daher stellten sich im Rahmen des 3. Liederbacher-Informations - tages am 18.10.2018 in der Liederbachhalle die hiesigen Sicherheitsberater Irmgard Schuhmacher, Reinhold Hofmann, Horst Knick und Peter Krissel sowie Sozialreferent Walter Löhr den Fragen und Anregungen der vielen Besucher. Weitere Information auf der Internetseite vom Präventionsrat Main-Taunus-Kreis.