SfS - Sicherheitsberater für Senioren
Aktuelle Wohnungs-ED
© Siegfried Fröhlich 2015 - 2019
18.11.2019 - Tür aufgehebelt - Schmuck gestohlen - Hofheim am Taunus Die früh einsetzende Dunkelheitt haben unbe - kannte Täter am Abend genutzt, um in ein Einfamilienhaus einzubrechen. Dabei haben sie einen Gesamtschaden in Höhe von knapp 8.000 Euro hinterlassen. Zwischen 18:30 Uhr und 21:15 Uhr öffneten die Unbekannten eine seitliche Zugangstür des in der Haneckstraße gelegenen Hauses und durchsuchten sämtli - che Räume nach Diebesgut. Letztendlich ver - ließen die Täter den Tatort mit Bargeld und Schmuck im Gesamtwert von ca. 7.000 Euro und flüchteten unerkannt. Zudem entstand an der aufgehebelten Tür Sachschaden. 17./18.11.2019 - Einbrecher demolieren Eingangstür und scheitern - Marxheim Einbrecher haben zwischen dem 17.11.2019, 20:00 Uhr und dem 18.11.2019, 18:30 Uhr die Eingangstür eines Einfamilienhauses demoliert, um Beute zu machen. Trotz des erheblichen Sachschadens scheiterten sie. Derzeitigen Erkenntnissen zufolge betraten die bislang unbekannten Täter das Grundstück in der Germanenstraße, zerstörten den Schließzylinder der Eingangstür und brachen Teile der Tür aus dem Rahmen heraus. Trotz der angewendeten Brachialgewalt gelang es den Kriminellen nicht, sich Zutritt zu dem Wohnhaus zu verschaffen. Als die Bewohner am Abend des 18. November nach Hause kamen, konnte die Tür nicht mehr geöffnet werden. Der entstandene Sachschaden wird auf einen niedrigen vierstelligen Betrag geschätzt. 15.11.2019 - Bargeld und PC-Spiele entwendet - Wiesbaden Einbrecher stiegen in der Bremthaler Straße in ein Einfamilienhaus ein und entwendeten den ersten Erkenntnissen zufolge Bargeld und PC-Spiele im Wert von circa 1.500 Euro. Zwischen 10:30 Uhr und 15:40 Uhr kletterten die oder der Täter auf einen im 1.Stock gelegenen Balkon und öffneten gewalt - sam eine Balkontür. Anschließend wurden die Innenräume durchsucht, wobei den Einbrechern das Diebesgut in die Hände fiel. Täterhinweise liegen nicht vor. 09.11.2019 - Wohnungseinbruch - Saalburgsiedlung Zwischen 17:20 Uhr und 19:40 Uhr schlugen unbekannte Täter in dert Straße „In der Mark“ das Terrassenfenster ein und verschafften sich so Zutritt in das Einfamilienhaus. Aus den Schränken wurde Schmuck entwendet. An der Terrassentür entstand Sachschaden. 08.11.2019 - Versuchte Wohnungseinbrüche - Arnoldshain Bislang unbekannte Täter hebelten zwischen 10:30 Uhr und 19:55 Uhr die Terrassentür im Erdgeschoss auf und verschafften sich dadurch Zutritt in das Einfamilienhaus in der Straße „Galgenfeld“. Dort wurde jedoch nichts entwendet. An der Terrassentür entstand Sachschaden. In der selben Straße wurde ein weiterer versuchter Wohnungseinbruch gemeldet. Zwischen 06:15 Uhr und 21:15 Uhr versuchten unbekannte Täter die Terrassentür des Einfamilienhauses im Erdgeschoss aufzuhebeln. Die Tat blieb im Versuch stecken. An der Terrassentür entstand Sachschaden. 08.11.2019 - Wohnungseinbruch in ein Einfamilienhaus - Kronberg Im Laufe des Tages, zwischen 07:00 Uhr und 18:09 Uhr, brachen bisher unbekannte Täter auf noch nicht festgestellte Weise in ein Einfamilienhaus im Oberen Thalerfeldweg ein. Im Inneren wurden die Schränke in sämtlichen Räumlichkeiten durchsucht und Bargeld und Schmuck entwendet. Spuren konnten gesichert werden. Die Höhe des Schadens steht bisher nicht fest. 08.11.2019 - Einbruch in Einfamilienhaus - Oberursel Bisher unbekannte Täter drangen über einen Balkon in ein Einfamilienhaus im Viermärkerweg ein, indem die Balkontür aufgehebelt wurde. Danach durchsuchten und durchwühlten die Einbrecher das gesamte Haus. Zum Stehlgut kann noch keine Angabe gemacht werden. Es entstand Sachschaden an der Balkontür von ca. 2500.-EUR. Durch einen Nachbarn konnte um 18:09 Uhr beobachtet werden, wie 3 dunkelgekleidete Personen in einen dunklen VW Golf stiegen und flüchteten. 08.11.2019 - Versuchter Wohnungseinbruch - Falkenstein Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Straße „Auf dem Seif“ hatte am frühen Abend, um 17:45 Uhr, eine Begegnung mit einem Einbrecher in seiner Wohnung. Der Täter hebelte ein Fenster der im zweiten Geschoss befindlichen Wohnung auf, stieg dort ein und lief bereits durch die Wohnung, als er vom Wohnungseigentümer gesichtet wurde und ohne Beute die Flucht ergriff. An dem Fenster entstand ein Schaden von ca. 200,- EUR. 07.11.2019 - Einbruch in Reihenhaus - Wiesbaden Einbrecher stiegen in der Fliednerstraße in ein Reihenhaus ein und hinterließen einen Sachschaden von über 1.200 Euro. Den ersten Ermittlungen zufolge war die Absuche verschiedener Räume jedoch erfolglos, sodass die Täter ohne Diebesgut die Flucht antreten mussten. Zwischen 07:30 Uhr und 19:00 Uhr hebelten die Täter eine Terrassentür des in Feldrandlage gelegenen Objektes auf und verschafften sich so Zugang. HINWEIS: Egal, ob Sie Haus oder Wohnung nur kurz verlassen oder länger abwesend sein werden, schüt - zen Sie ihr Heim. Die Fälle belegen, dass die meisten Einbrecher durch das Aufbrechen abgewandter oder ver - steckter Fenster und Türen in Wohnungen und Häuser gelangen. Gerne schauen sich die Fachleute der Polizei Ihre Immobilie an und geben Ihnen wertvolle Tipps zur Vorbeugung gegen Einbrüche. Die Beratungen sind kostenfrei. Die Polizeiliche Beratungsstelle erreichen Sie in Wiesbaden unter der Telefonnummer 0611-345-1610, -1611 oder -1612. Die Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Westhessen finden Sie auch hier. 07.11.2019 - Einbrechertrio stiehlt Schmuck - Oberstedten Am Abend wurden drei Einbrecher bei ihrer Tat gefilmt. Die Täter hebelten gegen 19:50 Uhr an einem im Amselweg gelegenen Einfamilienhaus ein Fenster auf, durch das sie ins Innere des Hauses gelangten. Dort durchwühlten sie in mehreren Räumen Schränke und Schubladen. Mit Schmuck im Wert vom mehreren Tausend Euro ergriffen die Einbrecher anschließend die Flucht. Sie hinterließen durch das gewaltsame Eindringen einen Sachschaden von rund 500 Euro. Durch die Aufnahmen einer Überwachungskamera können die Männer wie folgt beschrieben werden: Alle drei Täter waren etwa 180cm groß, hatten ein südländisches Erscheinungsbild und trugen schwarze Mützen. 07.11.2019 - Einbruch in Doppelhaushälfte - Anspach Am Abend wurde der Polizei ein Einbruch in eine Doppelhaushälfte gemeldet, der sich im Laufe des Tages ereignete. Unbekannte Täter hatten sich auf die Terrasse eines im Martin-Niemöller-Weg gelegenen Wohnhauses begeben. Dort hebelten die Einbrecher eine Terrassentür auf, um daraufhin im Haus nach Wertgegenständen zu suchen. Zum möglichen Diebesgut liegen bislang noch keine näheren Informationen vor. Der verursachte Sachschaden wird auf etwa 1.500 Euro geschätzt. 06.11.2019 - Einbruch in Reihenhaus - Stierstadt Am Abend war ein Einbrecher am Werk. Zwischen 18:45 Uhr und 21:10 Uhr hebelte der Unbekannte in der Taunusstraße ein Fenster auf, um sich Zugang zu einem Reihenhaus zu verschaffen. Der Täter durchwühlte die Räumlichkeiten. Zum möglichen Diebesgut kann noch keine genaue Aussage ge - macht werden. Der verursachte Sachschaden wird auf rund 800 Euro geschätzt. 05.11.2019 - Einbrecher stehlen Kristall-Tiere - Oberems Im Laufe des Tages brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus ein. Die Täter hebelten zwischen 08:15 Uhr und 15:30 Uhr die Terrassentür des in der Straße " Auf dem Kreuz" gelegenen Wohnhau - ses auf, um anschließend die Räumlichkeiten nach Wertgegenständen zu durchsuchen. Mit Tatbeute im Wert von mehreren Tausend Euro, darunter Schmuck, Bargeld sowie einige hochwertige Tierfigu - ren aus Kristall des Herstellers "Swarovski", flüchteten die Täter unerkannt. 05.11.2019 - Bei Wohnungseinbruch Schmuck gestohlen - Oberliederbach Zwischen 16:50 Uhr und 21:45 Uhr kam es zu einem Einbruch in eine Erdgeschosswohnung in der Wachenheimer Straße. Unbekannte verschafften sich durch das gewaltsame Öffnen eines Fensters Zugang in die in einem Mehrfamilienhaus befindliche Wohnung. Die Täter durchsuchten die Räumlich - keiten nach Wertsachen und entwendeten Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro. An dem Fenster hinterließen sie etwa 150 Euro Sachschaden. 04.11.2019 - Einbrecher erbeuten Schmuck - Wiesbaden Einbrecher drangen in der Irenenstraße in eine Hochparterrewohnung ein und entwendeten Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro. Zwischen 17:30 Uhr und 18:30 Uhr hebelten die oder der Täter ein Fenster auf und gelangten so in das Wohnungsinnere. Bei der anschließenden Absuche in der Wohnung fiel ihnen dann der zum Teil hochwertige Schmuck in die Hände. 04.11.2019 - Einbruch in Einfamilienhaus - Wiesbaden Einbrecher drangen zwischen 10:25 Uhr und 13:25 Uhr auf der Äppelallee in ein Einfamilienhaus ein und entwenden Bargeld und Schmuck in bis dato unbekannter Höhe. Die Einbrecher näherten sich mutmaßlich von der Rückseite des Geländes und öffneten anschließend gewaltsam eine Kellertür. Beim Durchsuchen der Innenräume entdeckten die oder der Täter dann Bargeld und Schmuck. Anschließend gelang den Tätern unerkannt die Flucht. HINWEIS: Egal, ob Sie Haus oder Wohnung nur kurz verlassen oder länger abwesend sein werden, schüt - zen Sie ihr Heim. Die Fälle belegen, dass die meisten Einbrecher durch das Aufbrechen abgewandter oder ver - steckter Fenster und Türen in Wohnungen und Häuser gelangen. Gerne schauen sich die Fachleute der Polizei Ihre Immobilie an und geben Ihnen wertvolle Tipps zur Vorbeugung gegen Einbrüche. Die Beratungen sind kostenfrei. Die Polizeiliche Beratungsstelle erreichen Sie in Wiesbaden unter der Telefonnummer 0611-345-1610, -1611 oder -1612. Die Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Westhessen finden Sie auch hier. 04.11.2019 - Einbruch in Einfamilienhaus - Hünfelden In der Bühnenstraße wurde am helllichten Tag in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Unbekannte bra - chen in der Mittagszeit, zwischen 13:45 Uhr und 15:30 Uhr eine Balkontür des Objektes auf und ge - langten so in die Wohnräume. Dort suchten sie in Schränken und Schubladen nach Wertsachen. Mit mehreren Hundert Euro Bargeld und einer EC-Karte flüchteten sie unerkannt vom Tatort. Außerdem richteten die Täter einen Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro an. 03.11.2019 - Einbruch in Einfamilienhaus - Königstein Unbekannte Täter schlugen mittels Axt ein Fenster eines Einfamilienhauses im Ölmühlweg ein und gelangten um 02:30 Uhr in den Wohnbereich. Bei der Tatausführung wurde die Alarmanlage ausge - löst. Trotzdem durchsuchten die Täter mehrere Räume im Haus. Die Täter verließen aber nach kurzer Zeit wieder das Objekt und flüchteten unerkannt. Ob Gegenstände entwendet wurden, ist derzeit noch unklar. 03.11.2019 - Einbrecher ertappt - Reichenbach Am frühen Morgen wurde ein mutmaßlicher Einbrecher ertappt. Dieser machte sich gegen 05:35 Uhr gerade an einem Fenster eines in der Obergasse gelegenen Reihenhauses zu schaffen, als dies von einer Bewohnerin bemerkt wurde. Als die Frau den Unbekannten ansprach, flüchtete er in Richtung Ortsmitte. 02./03.11.2019 - Einbrecher machen Beute - Hattersheim am Main Im Tatzeitraum zwischen dem 02.11.2019, 17:30 Uhr und dem 03.11.2019, 20:15 Uhr kam es zu einem Einbruch in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Liederbacher Straße. Unbekannte Täter hatten das Grundstück des Hauses betreten und durch das Hebeln an einem Fenster einen Sachschaden in Höhe von mindestens 600,- Euro verursacht. Danach entnahmen die unbekannten Täter mehrere Hundert Euro Bargeld und eine Spielekonsole. 02./03.11.2019 - Fenster eingeschlagen und Modeschmuck gestohlen - Wehrheim Zwischen dem 02.11.2019, 13:00 Uhr und dem 03.11.2019, 13:30 Uhr wurde ein Einfamilienhaus zum Ziel von Einbrechern. Die Täter schlugen die Scheibe eines Fensters ein, um in das in der Straße "Wiesenau" gelegene Wohnhaus zu gelangen. Die Unbekannten durchsuchten mehrere Räume nach Wertsachen. Mit Modeschmuck im Wert von etwa 100 Euro flüchteten sie unerkannt. Der Sachscha - den am eingeschlagenen Fenster beläuft sich auf mehrere Hundert Euro. 02.11.2019 - Einbrecher brechen ab - Falkenstein Am Abend versuchten Unbekannte in ein Einfamilienhaus einzubrechen. Zwischen 19:00 Uhr und Mitternacht schlugen die Täter im Reichenbachweg ein Loch in die Scheibe einer Terrassentür. Ins Innere des Hauses gelangten sie jedoch nicht. Vermutlich wurden sie bei der Tatausführung gestört. Der Schaden an der Tür wird auf rund 800 Euro geschätzt. HINWEIS: Egal, ob Sie Haus oder Wohnung nur kurz verlassen oder länger abwesend sein werden, schüt - zen Sie ihr Heim. Die Fälle belegen, dass die meisten Einbrecher durch das Aufbrechen abgewandter oder ver - steckter Fenster und Türen in Wohnungen und Häuser gelangen. Gerne schauen sich die Fachleute der Polizei Ihre Immobilie an und geben Ihnen wertvolle Tipps zur Vorbeugung gegen Einbrüche. Die Beratungen sind kostenfrei. Die Polizeiliche Beratungsstelle erreichen Sie in Wiesbaden unter der Telefonnummer 0611-345-1610, -1611 oder -1612. Die Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Westhessen finden Sie auch hier. 02.11.2019 - Einbruch in Einfamilienhaus - Hattersheim Die relativ kurze Abwesenheit der Hausinhaber, zwischen 18:00 Uhr und 20:20 Uhr nutzten unbe - kannte Täter um in ein Einfamilienwohnhaus in der Krifteler Straße einzubrechen. Das Tatobjekt ist eine Doppelhaushälfte und liegt in Feldnähe. Das Grundstück ist mit einem Zaun umfriedet. UT betrat das Grundstück vom rückwärtigen Bereich aus, begab sich zur Terrasse und hebelte dort eine Balkon - türe auf. Im Haus wurden mehrere Zimmer nach Wertsachen durchsucht. Entwendet wurde aus einer Kommode mehrere Schmuckteile. Wert des entwendeten Schmucks ca. 10000 Euro. 02.11.2019 - Einbrecher machen Beute - Friedrichsdorf Am frühen Abend brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus im Kornblumenweg ein. Die Täter warfen zwischen 17:20 Uhr und 19:35 Uhr eine Scheibe auf der Rückseite des Hauses ein und gelangten so in das Hausinnere. Nachdem die Personen das Haus komplett durchsuchten, flüchteten sie mit der Beute in unbekannte Richtung. Sie entwendeten Bargeld in Höhe von etwa 1050 Euro. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 1000 Euro. 02.11.2019 - Wohnungseinbruch - Oberursel Ein bislang unbekannter Täter gelangte in der Kurmainzer Straße über den Garten auf das Grund - stück der Geschädigten und brach zwischen 17:30 und 18:30 Uhr in das Haus ein. Der Täter wurde während der Tat gestört und flüchtete wieder durch den Garten. 31.10.2019 - Einbrecher hebeln Terrassentür auf - Flörsheim am Main Einbrecher haben die früh einsetzende Dunkelheit genutzt, um in eine Wohnung einzubrechen. Er - kenntnissen am Tatort zufolge hebelten die Gauner zwischen 17:30 Uhr und 18:30 Uhr eine Terras - sentür des in der Werner-von-Siemens-Straße gelegenen Mehrfamilienhauses auf und durchsuchten die Wohnräume. Im Anschluss verließen die Unbekannten das Objekt unerkannt. Derzeit ist noch un - klar, ob auch Gegenstände entwendet wurden. Der entstandene Sachschaden wird auf wenige Hun - dert Euro geschätzt. 30./31.10.2019 - Schmuck und Bargeld bei Wohnungseinbruch gestohlen - Hattersheim am Main Schmuck und Bargeld im Wert von rund 1.000 Euro haben unbekannte Täter zwischen dem 30.10.2019, 16:00 Uhr und dem 31.10.2019, 16:00 Uhr aus einer Wohnung gestohlen. Der oder die bislang unbekannten Täter hebelten die Balkontür der Wohnung, die im Erdgeschoss eines Mehrfami - lienhauses in der Breslauer Straße liegt, auf und entwendeten eine Geldkassette und Schmuck. Zudem hinterließen die Unbekannten einen Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro. 30.10.2019 - Wohnungseinbrecher klettern auf Balkon - Hattersheim am Main Einbrecher sind in eine Wohnung eingebrochen und haben Beute im Wert von mehreren Tausend Euro mitgehen lassen. Den Angaben der Geschädigten zufolge kletterten die bislang unbekannten Täter zwischen 13:40 Uhr und 20:00 Uhr auf den Balkon im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses in der Teplitzer Straße, hebelten die Tür auf und entwendeten Schmuck und Bargeld. Im Anschluss ver - schwanden die Täter unerkannt und hinterließen zudem einen Sachschaden an der Balkontür.
Aktuelle Meldungen über Wohnungseinbrüche im Bereich des Polizeipräsidiums Westhessen

Hier finden Sie aktuelle Warnungen über Einbrüche

Ein Einbruch in den eigenen vier Wänden bedeutet für viele Menschen einen großen Schock. Dabei machen den Betroffenen die Verletzung der Privatsphäre, das verloren gegangene Sicherheitsgefühl oder auch schwerwiegende psychische Folgen, die nach einem Einbruch auftreten können, häufig mehr zu schaffen als der rein materielle Schaden. Sichern Sie ihre Wohnung !
Im Verdachtsfall rufen Sie bitte umgehend die Polizei an. Hinweise im Bereich Wiesbaden Kripo: 0611 345-0 Im Bereich Limburg-Weilburg Kripo: 06431 91400 Im Bereich Rheingau-Taunus-Kreis Polizei: 06124 7078-0 Im Bereich Main-Taunus-Kreis Polizei: 06192 2079-0 Im Bereich Hochtaunuskreis Polizei: 06172 120-0