SfS - Sicherheitsberater für Senioren
Aktuelle Wohnungs-ED
© Siegfried Fröhlich 2015 - 2020
22.10.2020 - Einbrecher gescheitert - Idstein Unbekannte Täter scheiterten beim Versuch in ein Einfamilienhaus im Lärchenweg einzubrechen. Die Einbrecher machten sich zwischen 09:00 Uhr und 12:15 Uhr an zwei Türen des Hauses zu schaffen. Die beiden Türen hielten jedoch den Aufhebelver- suchen stand, so dass die Täter unverrichteter Dinge die Flucht ergriffen. Der durch den Einbruchsversuch entstandene Sachschaden wird auf rund 1.000 Euro geschätzt. 16.10.2020 - Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus - Wehrheim Ein bislang unbekannter Täter verschafft sich zum Tatzeitpunkt widerrechtlich Zugang zum umfrie - deten Grundstück des in der Ortsrandlage gelege - nen Einfamilienhauses in der Straße „Feldbergblick“. Im Anschluss macht sich der unbekannte Täter mit einem bislang nicht bekannten Werkzeug am Türschloss der Haustür des Einfamilienhauses zu schaffen. Durch die entstehende Geräuschkulisse wird die im Nebenraum schlafende Anwohnerin um 02:04 Uhr geweckt. Als sie das Licht im Hausflur einschaltet, lässt der Täter von der Haustür ab und entfernt sich in unbekannte Richtung vom Grundstück. Es entsteht Sachschaden am Türschloss der Haustür. 15.10.2020 - Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus - Neu-Anspach Unbekannte Täter betraten gegen 23:00 Uhr das Grundstück des Einfamilienhauses im Otto-Sorg- Weg und verschafften sich somit Zugang zur Hauseingangstür des Tatobjektes. Hier versuchte bislang unbekannter Täter mittels Hebelwerkzeug die Hauseingangstür aufzuhebeln. Im Anschluss entfernte sich der Täter von der Tatörtlichkeit in unbekannte Richtung. An der Haustür entstand Sachschaden.

14.10.2020 - Einbruch in Einfamilienhaus - Hallgarten

Am Abend wurde in ein Einfamilienhaus in der Zangerstraße eingebrochen. Gegen 19:35 Uhr gelang - ten die unbekannten Täter über die Terrasse ins Haus und durchsuchten dieses nach Diebesgut. Sie entwendeten eine kleine Menge Bargeld, verursachten aber einen wesentlich höheren Sachschaden im Bereich der Terrasse. 13./14.10.2020 - Einbrecher scheitern an Tür - Brechen-Oberbrechen In der Zeit vom 13.10.2020, 20:00 Uhr bis 14.10.2020, 11:30 Uhr sind Einbrecher in der Lange Straße gescheitert. Die Unbekannten versuchten erfolglos die Tür eines dortigen Einfamilienhauses gewaltsam zu öffnen und ergriffen die Flucht, ohne das Gebäude betreten zu haben. 11.10.2020 - Wohnungseinbruch - Elz Durch einen unbekannten Täter wurde zunächst der Rollladen eines Fensters zur Einliegerwohnung im Keltenweg auf der rückwärtigen Seite des Wohnhauses hochgeschoben. Anschließend wurde das Fenster aufgehebelt. Danach durchwühlte der Täter Schränke und entwendeten zwei Geldbörsen, sowie ein Couvert mit Bargeld aus einem unverschlossenen Schreibtisch. Als der Geschädigte den Täter um 01:32 Uhr bemerkte, machte er das Licht an und rief ihm etwas zu. Daraufhin flüchtete dieser durch die Schiebetür des Wohnzimmers über den angrenzenden Garten in unbekannte Richtung. 09.-11.10.2020 - Einbruch in Einfamilienhaus - WI-Sonnenberg Unbekannte Täter brachen zwischen dem 09.10.2020, 14:30 Uhr und dem 11.10.2020, 15:00 Uhr in ein Einfamilienhaus im Haideweg ein und entwendeten hochwertige Schmuckstücke. Die Einbrecher verschafften sich gewaltsam Zutritt zu den Räumlichkeiten, durchsuchten diese und ergriffen dann mit den aufgefundenen Wertgegenständen unerkannt die Flucht. HINWEIS: Da für Einbrecher der Zeitfaktor eine wesentliche Rolle spielt, sind zusätzliche Sicherungen an Fenster und Türen empfehlenswert. Bürgerinnen und Bürger, die ihr Heim effektiv gegen Einbrecher schützen wollen, können sich im Polizeiladen kostenlos beraten lassen. Wo sich an einem Haus Schwachstellen befinden, die möglicherweise mit einfachen Mitteln wesentlich sicherer gemacht werden können, erklären die Fachleute der kriminalpolizeilichen Vorbeugung und Beratung. Die Polizeiliche Beratungsstelle erreichen Sie in Wiesbaden unter der Telefonnummer 0611-345-1610, -1611 oder -1612. Die Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Westhessen finden Sie auch hier . 07./08.10.2010 - versuchter Einbruch in Wohnhaus - Erbach In der Heinrich-Held-Straße haben Unbekannte in der Nacht, zwischen dem 07.10.2020, 23:30 Uhr und dem 08.10.2020, 08:25 Uhr, versucht in ein Wohnhaus einzubrechen. Am Morgen entdeckten die Bewohner, dass ein Rollladen am Küchenfenster auf der Rückseite des Hauses wohl in der Nacht hochgedrückt worden war. Auch das dahinterliegende Fliegengitter ist aus der Halterung gehoben und zur Seite gestellt worden. Aus nicht bekannten Gründen ließen der oder die Täter von ihrem wei - teren Vorhaben ab und gelangten nicht ins Haus. 07.10.2020 - In Dachgeschosswohnung eingebrochen - Hofheim am Taunus Unbekannte haben am Mittag Wertgegenstände aus einer Wohnung gestohlen. Zwischen 11:30 Uhr und 12:00 Uhr verschafften sich der oder die Täter Zutritt zu der Dachgeschosswohnung in der Königsteiner Straße, wobei bisher unklar ist, wie dies erfolgte. In der Wohnung wurden anschließend ein Tablet-Computer sowie eine Geldkarte gestohlen. 07.10.2020 - Einbruch gescheitert - Holzhausen über Aar In der Nacht zwischen 01:00 Uhr bis 03:00 Uhr sind Einbrecher damit gescheitert, in ein Einfamilienhaus im Loher Weg einzubrechen. Derzeitigen Erkenntnissen folgend versuchten die Täter sowohl die Hauseingangstür als auch die Kellertür aufzuhebeln. Hierbei scheiterten sie und ver - schwanden unverrichteter Dinge. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch unklar. 04.-06.10.2020 - Einbruch in Wohnung - Dorchheim Zwischen dem 04.10.2020, 17:00 Uhr und dem 06.10.2020, 16:30 Uhr kam es zu einem Einbruch in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Siegener Straße. Die bislang unbekannten Täter gelangten durch die vermutlich offenstehende Haustür in das Treppenhaus. Anschließend hebelten sie die Wohnungstür der geschädigten Familie auf und verschafften sich so Zutritt zu den Räumlichkeiten. Dort entwendeten sie diverse technische Geräte, unter anderem zwei Fernseher und eine X-Box. Die Höhe des Gesamtschadens ist derzeit noch unklar. 03./04.10.2020 - In Villa eingebrochen - Kirdorf In der Nacht vom 03.10.2020, 23:30 Uhr bis 04.10.2020, 08:50 Uhr wurde eine Villa von Einbrechern heimgesucht. Die Unbekannten begaben sich auf das in der Heinrich-von-Kleist-Straße gelegene Anwesen und drangen gewaltsam in das Gebäude ein. Sie durchsuchten mehrere Räume nach Wertgegenständen. Zum möglichen Diebesgut liegen bislang noch keine näheren Informationen vor. 03./04.10.2020 - Einbrecher bleiben ohne Beute - Anspach Zwischen dem 03.10.2020, 10:00 Uhr und dem 04.10.2020, 18:15 Uhr drangen die Täter durch das Aufhebeln eines Fensters in das im Anspacher Heinrich-Schneider-Weg gelegene Einfamilienhaus ein. Zwar durchwühlten die Kriminellen mehrere Zimmer, jedoch brachen sie die Tat - vermutlich auf - grund eines ausgelösten Alarms - schließlich ab. Sie flüchteten ohne Beute unerkannt vom Tatort. 02.10.2020 - Wohnungseinbruch - WI-Schierstein Am Abend brachen unbekannte Täter in eine Wohnung in der Moselstraße ein. Die Täter kletterten offenbar im Zeitraum zwischen 17:00 Uhr und 21:20 Uhr auf den Balkon der Wohnung und drangen gewaltsam durch das Schlafzimmerfenster ein. Die gesamte Wohnung wurde nach Wertgegenstän- den durchsucht. Es wurde Bargeld in Höhe von mehreren Hundert Euro und Schmuck entwendet. 30.09.2020 - Einbrecher stehlen Bargeld und Handy - Oberursel Mit Diebesgut im Wert von mehreren Hundert Euro verließen Einbrecher eine Oberurseler Wohnung. Die Täter verschafften sich zwischen 11:30 Uhr und 22:30 Uhr Zugang zu einer der Erdgeschosswohnungen eines Mehrfamilienhauses im Eisenhammerweg. Hierzu bestiegen die Unbekannten den Balkon der Wohnung, um anschließend die Balkontür aufzuhebeln. Sie durchsuch - ten die Räumlichkeiten und flüchteten schließlich mit Bargeld und einem älteren iPhone. 26.09.2020 - Einbruch in Einfamilienhaus - WI-Biebrich Beim Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Steinberger Straße haben unbekannte Täter hochwertige Schmuckstücke und Bargeld gestohlen. Die Täter drangen zwischen 17:50 Uhr und 20:00 Uhr durch ein gewaltsam geöffnetes Fenster in das Haus ein, entwendeten Schmuckstücke und Bargeld und er - griffen dann mit dem Diebesgut unerkannt die Flucht. 25.09.2020 - Versuchter Wohnungseinbruch - Hattersheim Einbrecher versuchten am Nachmittag in der Herderstraße in ein Einfamilienhaus zu gelangen. Zwischen 12:30 Uhr und 15:00 Uhr machten sich die unbekannten Täter an der Hauseingangstür zu schaffen. Es blieb jedoch beim Einbruchsversuch, da die Tür den Aufbruchsversuchen standhielt. Die Einbrecher konnten unerkannt vom Tatort flüchten. 24./25.09.2020 - Einbrecher steigen in Einfamilienhaus ein - Hochheim Durch unbekannte Täter wurde das Einfamilienhaus in der Melibokusstraße, zwischen dem 24.09.2020, 09:00 Uhr und dem 25.09.2020, 14:30 Uhr, durch die Terrassentür betreten und die Räumlichkeiten durchsucht. Hierbei wurde Schmuck und Bargeld der Eigentümer entwendet. Im Anschluss entfernten sich der oder die Täter in unbekannte Richtung. 22./23.09.2020 - Wohnungseinbruch - Eschborn In eine Wohnung wurde in der Zeit zwischen dem 22.09.2020, 14:00 Uhr und dem 23.09.2020, 11:00 Uhr im eingebrochen. Unbekannte Täter hatten sich über ein Baugerüst Zugang zum Mehrfamilienhaus in der Liebigstraße verschafft und drangen über ein Fenster gewaltsam in eine Wohnung ein. Die Einbrecher konnten unerkannt vom Tatort flüchten. 21./22.09.2020 - Einbruch in Einfamilienhaus - Fussingen Unbekannte Täter sind im Zeitraum von 21.09.2020, 22:00 Uhr und dem 22.09.2020, 17:30 Uhr in ein Einfamilienhaus in Waldbrunn eingebrochen und haben Wertgegenstände und Bargeld gestohlen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hebelten die Einbrecher eine Terrassentür des Hauses in der Straße "In der Struth" auf. Der Gesamtschaden beläuft sich nach Angaben des 48-jährigen Geschädigten auf mehrere Tausend Euro. 21.09.2020 - Einbrecher stehlen Schmuck - Ober-Eschbach Am Abend drangen Einbrecher in ein Wohnhaus in Ober-Eschbach ein. Durch das Aufhebeln einer Terrassentür verschafften sich Unbekannte zwischen 18:30 Uhr und 22:10 Uhr Zugang in das in der Jakob-Lengfelder-Straße gelegene Reihenhaus. Die Täter durchsuchten die Räume und stahlen Schmuck von bisher noch nicht näher zu bezifferndem Wert. Zudem hinterließen sie durch ihr ge - waltsames Eindringen einen Sachschaden von etwa 500 Euro. 18.09.2020 - Einbrecher randalieren und machen Beute - Wiesbaden Einen Schaden in Höhe von mindestens 15.000 Euro haben Unbekannte in einem Einfamilienhaus in der Schützenstraße angerichtet. Die Täter drangen zwischen 12:30 Uhr und 15:30 Uhr mit brachialer Gewalt in das Haus ein, wo sie am Inventar einen erheblichen Vandalismusschaden anrichteten. Neben der Randale im Haus entwendeten die Einbrecher bei der Tat hochwertige Schmuckstücke. 18.09.20 - Versuchter Einbruch in ein Einfamilienhaus - Oberursel Eine bisher unbekannte Person hebelte die Eingangstür eines Einfamilienhauses in der Straße „Kleine Schmieh“ auf und betrat zwischen 13:00 Uhr - 14:30 Uhr die Räumlichkeiten. Nach einer ersten Inaugenscheinnahme durch die Bewohnerin wurde nichts gestohlen. Der Schaden an der Tür wird vorläufig auf ca. 100.-EUR geschätzt. 15.-16.09.2020 - Einbruch in Einfamilienhaus - Walluf Bislang unbekannte Täter sind, zwischen dem 15.09.2020, 16:00 Uhr und dem 16.09.2020, 17:00 Uhr, in ein Einfamilienhaus in Walluf eingebrochen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand sollen die Einbrecher die Terrassentür des Hauses in der Fliederstraße aufgehebelt und dadurch einen Schaden in Höhe von 1.500 Euro verursacht haben. Die Täter durchsuchten die Räumlichkeiten und stahlen dem Eigentümer Gegenstände im Wert von mehreren Hundert Euro. 15.09.2020 - Gescheiterter Einbruch in Einfamilienhaus - Neu-Anspach Bislang unbekannte Täter haben am Abend, gegen 20:40 Uhr, versucht, in ein Einfamilienhaus einzu - brechen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand sollen die Einbrecher das Grundstück des Hauses in der Herzbergstraße betreten haben. Im weiteren Verlauf versuchten die Täter ein Fenster gewaltsam zu öffnen. Vermutlich durch eine Zeugin gestört, ließen die unbekannten Personen schließlich von ihrem Versuch in das Haus einzudringen, ab und flüchteten in unbekannte Richtung. 13.-15.09.2020 - Schmuck und Bargeld gestohlen - Wiesbaden Aus einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Franz-Abt-Straße haben unbekannte Einbrecher im Verlauf der vergangenen Tage hochwertigen Schmuck und Bargeld im Wert von rund 5.000 Euro gestohlen. Die Wohnungsinhaberin kam nach einem Kurzurlaub in ihre Wohnung zurück und stellte die aufgebrochene Wohnungstür fest. In den Räumen waren Schränke und Schubladen durchwühlt. Befragungen in der Nachbarschaft ergaben Hinweise, dass möglicherweise zwei Frauen im Zusammenhang mit der Tat stehen könnten, die am Nachmittag des 11. September, gegen 15:15 Uhr, im Bereich des Hauses auffielen. 12.09.2020 - Einbruch in Wohnung - Beselich In einem Mehrfamilienhaus im Lerchenweg wurde die Wohnungstür der Dachgeschosswohnung zwi - schen 08:00 Uhr und 16:00 Uhr aufgebrochen und die Wohnung nach Wertgegenständen durch - sucht. Vermutlich wurde jedoch durch die unbekannten Täter nichts entwendet. 09.09.2020 - Einbrecher scheitern - Limburg Am Abend sind Unbekannte in der Straße "Im Finken" bei dem Versuch gescheitert, in ein Mehrfamilienhaus einzubrechen. Die Täter öffneten zwischen 18:00 Uhr und 22:15 Uhr ein Fenster der Erdgeschoßwohnung. Im Anschluss ergriffen die Einbrecher allerdings die Flucht, ohne die Wohnung betreten zu haben. 08.09.2020 - Einbruch in Einfamilienhaus - Löhnberg Im Laufe des Tages, zwischen 07:00 Uhr und 15:00 Uhr hatten es Einbrecher in der Mühlbergstraße auf ein Einfamilienhaus abgesehen. Die Unbekannten verschafften sich durch eine Terassentür auf der Gebäuderückseite gewaltsam Zutritt zu dem Wohnhaus und durchsuchten dieses nach Wertgegenständen, bevor sie mit mehreren Schmuckstücken die Flucht ergriffen. 04.09.2020 - Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus - Bad Schwalbach Ein Unbekannter versuchte in ein Einfamilienhaus einzubrechen. Der Täter hebelte zwischen 11:00 Uhr und 13:00 Uhr an der Eingangstür des Wohnhauses in der Straße "Auf dem Hohlweg" und verur - sachte dabei einen Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde der Täter von einer Zeugin beobachtet, die den Einbrecher als Mann mit dunklen, kurzen Haaren und etwa 1,75 Meter groß beschrieb. HINWEIS: Da für Einbrecher der Zeitfaktor eine wesentliche Rolle spielt, sind zusätzliche Sicherungen an Fenster und Türen empfehlenswert. Bürgerinnen und Bürger, die ihr Heim effektiv gegen Einbrecher schützen wollen, können sich im Polizeiladen kostenlos beraten lassen. Wo sich an einem Haus Schwachstellen befinden, die möglicherweise mit einfachen Mitteln wesentlich sicherer gemacht werden können, erklären die Fachleute der kriminalpolizeilichen Vorbeugung und Beratung. Die Polizeiliche Beratungsstelle erreichen Sie in Wiesbaden unter der Telefonnummer 0611-345-1610, -1611 oder -1612. Die Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Westhessen finden Sie auch hier . 28.08.2020 - Einbruch in Haus gescheitert - Kirdorf Unbekannte Täter haben versucht in ein Einfamilienhaus einzubrechen. Die Einbrecher versuchten im Zeitraum von 15:00 Uhr bis 22:00 Uhr die Eingangstür des Hauses in der Straße "Am Walde" gewalt - sam aufzubrechen, was ihnen jedoch nicht gelang. Danach flüchteten die Täter in unbekannte Richtung und hinterließen einen Sachschaden an der Tür. 26.-28.08.2020 - Versuchter Einbruch in Doppelhaushälfte - Taunusstein Unbekannte versuchten in der Zeit vom 26.08.2020, 20:00 Uhr und dem 28.08.2020, 17:00 Uhr in ein Haus einzubrechen. Die Unbekannte Täter hebelten an der in der Brüxer Straße befindlichen Doppelhaushälfte einen Abstellraum auf und versuchten so ins Haus zu gelangen. Dies gelang den Täter jedoch nicht, so dass sie von dem Haus abließen, ohne etwas gestohlen zu haben. Allerdings entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro.
Aktuelle Meldungen über Wohnungseinbrüche im Bereich des Polizeipräsidiums Westhessen

Hier finden Sie aktuelle Warnungen über Einbrüche

Ein Einbruch in den eigenen vier Wänden bedeutet für viele Menschen einen großen Schock. Dabei machen den Betroffenen die Verletzung der Privatsphäre, das verloren gegangene Sicherheitsgefühl oder auch schwerwiegende psychische Folgen, die nach einem Einbruch auftreten können, häufig mehr zu schaffen als der rein materielle Schaden. Sichern Sie ihre Wohnung !
Im Verdachtsfall rufen Sie bitte umgehend die Polizei an. Hinweise im Bereich Wiesbaden Kripo: 0611 345-0 Im Bereich Limburg-Weilburg Kripo: 06431 91400 Im Bereich Rheingau-Taunus-Kreis Polizei: 06124 7078-0 Im Bereich Main-Taunus-Kreis Polizei: 06192 2079-0 Im Bereich Hochtaunuskreis Polizei: 06172 120-0