SfS - Sicherheitsberater für Senioren
Aktuelle Wohnungs-ED
© Siegfried Fröhlich 2015, 2016, 2017, 2018
16.07.2018 - Einbrecher aktiv - Rod an der Weil Ein   versuchter   Einbruch   in   die   Kellerwohnung eines   Wohnhauses   ereignete   sich   am   Abend, zwischen   18:40   Uhr   und   22:15   Uhr,   im   Bir - kenweg.   Nach   ihrer   Rückkehr   in   ihre   Woh - nung   musste   deren   Bewohnerin   gegen   22:15 Uhr    feststellen,    dass    sich    während    ihrer mehrstündigen     Abwesenheit     jemand     nach gewaltsamer   Öffnung   der   Wohnungstür   Zutritt zu   den   Wohnräumen   verschafft   hatte.   Ersten Feststellungen    zufolge    wurden    bei    der    Tat keine     Gegenstände     entwendet,     allerdings mehrere     Glasbehältnisse     beschädigt.     Der letztlich    entstandene    Sachschaden    wird    auf circa 200 Euro geschätzt. 15./16.07.2018 - Offenes Küchenfenster lockt Einbrecher - Schwalbach am Taunus In   der   Nacht   hatten   Einbrecher   leichtes   Spiel   und   erbeuteten   einen   Geldbeutel.   Um   in   das   Reihenhaus in   der   Schwalbenstraße   einzudringen,   mussten   die   Gauner   lediglich   durch   das   offen   stehende   Küchen - fenster   im   Erdgeschoss   klettern.   Anschließend   schauten   sich   die   Unbekannten   nach   Beute   um   und stießen dabei auf eine Handtasche samt Geldbeutel, den sie an sich nahmen und flüchteten. 14./15.07.2018 - Wohnungseinbrecher machen Beute - WI-Bierstadt Zwischen   dem   14.07.2018,   12:00   Uhr   und   dem   15.07.2018,   16:00   Uhr,   brachen   bislang   unbekannte Täter   gewaltsam   in   eine   Wohnung   im   zweiten   Stock   eines   Mehrfamilienhauses   in   der   Haselstraße   ein und   entwendeten   Spielkonsolen   und   andere   Wertsachen   im   Wert   von   rund   1.000   Euro.   Das   Türschloss wurde   so   stark   beschädigt,   dass   die   Täter   in   die   Wohnung   gelangten   und   in   mehreren   Zimmern   die Schubladen durchwühlten. Täterhinweise liegen bislang nicht vor. 14.07.2018 - Wohnungseinbrecher weckt Hausbewohner - Kelkheim Durch   laute   Geräusche   wurde   der   Hausbewohner   eines   Einfamilienhauses   im   Amselweg   geweckt.   Bei der   Nachschau,   gegen   22:50   Uhr,   sieht   dieser   noch   eine   männliche   Person,   ca.   30   Jahre,   170cm   groß durch   den   Garten   laufen.   Offensichtlich   hatte   der   Flüchtige   zuvor   versucht   eine   festmontierte   Eisen - stange,   die   als   Einbruchsschutz   dient,   an   einem   Kellerfensterschacht   heraus   zu   hebeln.   Dank   des leichten Schlafs des Geschädigten, konnte der Einbrecher vertrieben werden. 13./14.07.2018 - Versuchter Wohnungseinbruch - Oberursel Durch   ein   Gartentor   verschafften   sich   unbekannte   Täter   Zutritt   zu   einem   Einfamilienhaus   in   der Straße   „An   der   Billwiese“.   Zwischen   dem   13.07.2018,   23:00   Uhr   und   dem   14.07.2018,12:30   Uhr, entnahmen   die   Täter   aus   einem   auf   dem   Grundstück   befindlichen   Schuppen   eine   Gartenschere,   um die   Kabel   eines   Bewegungsmelders   zu   durchtrennen.   Anschließend   schoben   die   Täter   den   Rollladen eines   Toilettenfensters   nach   oben   und   fixierten   diesen   mittels   eines   Besen.   Mit   insgesamt   8   Hebelver - suchen    versuchten    die    Täter    das    Fenster    gewaltsam    zu    öffnen.    Mit    vier    weiteren    Versuchen scheiterten   sie   auch   an   einem   Garagenfester.   Ohne   in   das   Haus   eingedrungen   zu   sein,   verließen   der oder die Täter das Grundstück. 12.07.2018 - Mutmaßliche Einbrecher beobachtet - Wiesbaden Am   Morgen   wurden   in   der   Schützenstraße   augenscheinlich   drei   Einbrecher   auf   ihrer   Flucht   vom   Tatort von   einem   Zeugen   gesehen,   welcher   daraufhin   die   Polizei   alarmierte.   Eine   Fahndung   nach   den   Män - nern   verlief   ohne   Erfolg.   Ermittlungen   zufolge   stiegen   die   Täter   über   den   Zaun   des   betreffenden Grundstücks   und   hebelten   ein   Fenster   des   Einfamilienhauses   auf.   Spuren   deuten   darauf   hin,   dass   sich die   Täter   in   den   Innenräumen   aufhielten,   augenscheinlich   jedoch   nichts   entwendeten.   Auf   ihrer Flucht,   als   sie   über   das   Gartentor   kletterten,   gegen   08:45   Uhr,   wurden   sie   dann   von   einem   Zeugen beobachtet. 11.07.2018 - Nachbar verjagt Einbrecher - Steinbach Am   späten   Abend   verschafften   sich   bislang   unbekannte   Täter   gewaltsam   Zutritt   zu   einem   Haus   in   der Hohenwaldstraße.   Ersten   Ermittlungen   zufolge   machten   die   Täter   sich   erst   an   der   Gartenhütte   des Hauses   zu   schaffen   und   drangen   dann,   mit   dem   dort   aufgefundenen   Werkzeug,   gewaltsam   in   das Innere   des   Hauses   ein.   Dabei   entstand   ein   Sachschaden   in   Höhe   von   ca.   500   Euro.   Aufgrund   des durch   die   Täter   verursachten   Lärms   wurde   ein   Nachbar,   gegen   23:12   Uhr,   auf   die   Tat   aufmerksam. Dieser   rief   in   Richtung   der   Täter,   sodass   diese   samt   ihrer   Beute   von   ca.   180   Euro   die   Flucht   in   Rich - tung   Kronberger   Straße   ergriffen.   Laut   Zeugenaussagen   handelte   es   sich   bei   den   Tätern   um   zwei männliche Personen mit kurzen schwarzen Haaren und südländischem Erscheinungsbild. 10.07.2018 - Einbrecher machen Beute - Eppstein Am   Vormittag   kam   es   in   einem   Mehrfamilienhaus   zu   einem   Wohnungseinbruch,   bei   dem   der   oder   die Täter   mit   Beute   im   Wert   von   mehreren   Hundert   Euro   flüchteten.   Die   Einbrecher   gelangten   am   hell - lichten   Tag   zwischen   09:30   Uhr   und   13:30   Uhr   in   den   Flur   des   Wohnhauses   in   der   Langenhainer Straße   und   begaben   sich   in   das   erste   Geschoss,   wo   sie   gewaltsam   eine   Wohnungstür   öffneten   und   die Wohnräume   durchsuchten.   Dabei   stießen   die   Täter   auf   technisches   Gerät   und   Schmuck,   das   sie   an sich nahmen und verschwanden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt. 09.07.2018 - Bargeld gestohlen - Oberursel Bislang   unbekannte   Täter   haben   am   Vormittag   Bargeld   in   Höhe   von   ca.   450   Euro   aus   einem   Haus   in der   Rossertstraße   gestohlen.   Ersten   Ermittlungen   nach   geschah   die   Tat   mutmaßlich   in   der   Zeit   von 10:30   Uhr   bis   11:30   Uhr,   als   einer   der   Bewohner   kurzzeitig   das   Haus   verließ.   Bei   der   Rückkehr   stellte dieser   fest,   dass   Schränke   und   Schubladen   durchwühlt   wurden.   Wie   die   bislang   unbekannten   Täter   in das Haus eingedrungen sind, bedarf weiterer Ermittlungen. 08./09.07.2018 - Einbrecher scheitern - Kelkheim (Taunus) Vermutlich   Einbrecher   hatten   es   in   der   Nacht   auf   ein   Mehrfamilienhaus   abgesehen.   Die   bislang   unbe - kannten   Täter   versuchten   zunächst   erfolglos,   die   Eingangstür   des   Wohnhauses   in   der   Frankenallee aufzuhebeln   und   beschädigten   im   Anschluss   auch   die   Glasscheibe   der   Tür,   indem   sie   diese   eintraten oder   einschlugen.   Nach   derzeitigem   Stand   der   Ermittlungen   gelang   es   den   Unbekannten   nicht,   in   das Gebäude    einzudringen.    Folglich    blieb    es    beim    Sachschaden;    dieser    wird    auf    circa    1.000    Euro geschätzt. 08.07.2018 - Nächtlicher Einbruch - Nordenstadt Bislang   unbekannte   Täter   sind   in   der   Nacht,   zwischen   03:00   Uhr   und   06:00   Uhr,   in   ein   Haus   in   der Pommernstraße   eingebrochen.   Ersten   Ermittlungen   zufolge   verschafften   sich   die   Täter   Zutritt   in   das Haus   während   die   Bewohner   schliefen.   Dort   nahmen   die   Täter   ca.   60   Euro   Bargeld   an   sich   bevor   sie unerkannt flüchteten. 07./08.07.2018 - Geldbörsen entwendet - Wiesbaden Zu   einem   Einbruch   kam   es   in   der   Nacht   zum   Sonntag   in   der   Erfurter   Straße.   Dort   öffneten   Unbe - kannte   das   gekippte   Fenster    einer   Erdgeschoßwohnung   und   betraten   durch   dieses   den   Flur   der Wohnung,   während   die   Bewohner   in   einem   angrenzenden   Zimmer   schliefen.   Aus   dem   Flur   entwende - ten   die   Einbrecher   dann   zwei   Geldbörsen   sowie   Bargeld   und   ergriffen   im   Anschluss   unerkannt   die Flucht. ACHTUNG: Gekippte Fenster sind für Einbrecher wie offene Fenster, kein Hinternis und in wenigen Sekunden offen!!! 07./08.07.2018 - Fenster aufgehebelt - Stierstadt In   der   Nacht   vom   07.07.2018,   20:00   Uhr   bis   08.07.2018,   19:45   Uhr   drangen   bislang   unbekannte Täter   gewaltsam   in   ein   Haus   in   der   Birkenstraße   ein.   Die   Täter   machten   sich   in   nahezu   allen   Räumen des   Hauses   auf   die   Suche   nach   Diebesgut,   bevor   sie   sich   unerkannt   vom   Tatort   entfernten.   Der   durch das gewaltsame Eindringen verursachte Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. 07.07.2018 - Einbruch in Mehrfamilienhaus - Wiesbaden Am   Abend,   gegen   19.00   Uhr,   beobachtete   eine   Zeugin   einen   Einbrecher   in   der   Treptower   Straße,   wel - cher   über   einen   Balkon   die   Wohnung   eines   dortigen   Mehrfamilienhauses   verließ   und   mit   einem Wäschekorb   durch   die   Vorgärten   in   Richtung   "Am   Hochfeld"   flüchtete.   Der   unbekannte   Täter   hatte zuvor   die   Balkontür   der   Wohnung   aufgedrückt   und   aus   der   Wohnung   unter   anderem   Elektronikartikel sowie Bargeld im Wert von mehreren Tausend Euro entwendet. 07.07.2018 - Tür hält stand - Kronberg im Taunus Ein   bislang   unbekannter   Täter   versuchte,   die   kurzeitige   Abwesenheit   der   Bewohner   eines   Hauses   im Talweg   auszunutzen,   indem   er   sich   zwischen   12:45   Uhr   und   14:10   Uhr   Zutritt   über   die   Terrassentür verschaffen   wollte.   Diese   hielt   den   mehrfachen   gewaltsamen   Versuchen   des   Täters   aber   stand, sodass dieser sich unerkannt vom Tatort entfernte. 06./07.07.2018 - Einbrecher flüchtet - Kronberg Ein   bislang   unbekannter   Täter   ist   in   der   Nacht   von   06.07.2018,   20:00   Uhr   bis   07.07.2018,   01:05   Uhr     gewaltsam   in   ein   Haus   in   der   Straße   "Unterer   Thalerfeldweg"   eingebrochen.   Die   Bewohner   des   Hau - ses   sahen   den   Täter,   als   sie   gegen   01:00   Uhr   zu   ihrer   Anschrift   zurückkehrten.   Der   Täter   flüchtete daraufhin mit seinem Diebesgut in Höhe von ca. 1.500 Euro in unbekannte Richtung. 06.07.2018 - Betrunkener Einbrecher festgenommen - Wiesbaden In   der   Nacht   konnte   die   Wiesbadener   Polizei   einen   18-jährigen   Einbrecher   festnehmen,   welcher   zuvor in   eine   in   der   Marcobrunnerstraße   gelegene   Wohnung   eingestiegen   war.   Der   Bewohner   der   betroffe - nen   Wohnung   wurde   gegen   04:00   Uhr   durch   verdächtige   Geräusche   wach.   Bei   einer   Nachschau   stieß er   dann   im   Wohnungsflur   auf   den   fremden   Eindringling.   Augenscheinlich   war   er   durch   ein,   aufgrund der   aktuellen   Temperaturen   offenstehendes,   Fenster   eingestiegen.   Der   Fremde   flüchtete   nun   und   der Wohnungsinhaber   wählte   den   Notruf.   Während   einer   in   kürzester   Zeit   eingeleiteten   Fahndung   konnte der   mutmaßliche   Tatverdächtige,   nur   wenige   Minuten   nach   Notrufeingang,   im   Bereich   Loreleiring   fest - genommen werden. Er war gerade dabei, in ein Taxi zu steigen. 04.07.2018 - Einbrecher schließt sich in Badezimmer ein - Niederbrechen Am   Abend   hat   sich   ein   Einbrecher   in   das   Badezimmer   einer   Wohnung   in   der   Straße   "Im   Weizen - schlag"   eingeschlossen.   Der   Täter   war,   gegen   21:45   Uhr,   über   das   offenstehende   Fenster   in   das   Bad geklettert   und   hatte   die   Tür   von   innen   verriegelt.   Auf   demselben   Weg   verließ   der   Unbekannte   dann auch   wieder   das   Zimmer   ohne   etwas   entwendet   zu   haben,   wobei   der   Täter   die   Badzimmertür   nicht wieder   öffnete.   Eine   Bewohnerin   befand   sich   zur   Tatzeit   in   der   Wohnung   des   Mehrfamilienhauses   und hörte   Geräusche.   Die   Frau   dachte   sich   zunächst   allerdings   nichts   dabei.   Als   sie   feststelle,   dass   die Badezimmertür verschlossen war, schöpfte sie dann Verdacht und informierte die Polizei. 04.07.2018 - Einbrecher überrascht - Oberursel In   der   Nacht   wurde   ein   Einbrecher   von   den   Bewohnern   eines   Einfamilienhauses   in   der   Schillerstraße ertappt   und   ergriff   daraufhin   unverrichteter   Dinge   die   Flucht.   Der   Täter   hatte   sich   gegen   02:55   Uhr an   dem   Badezimmerfenster   des   Hauses   zu   schaffen   gemacht.   Als   er   dieses   dann   öffnete,   fiel   ein   auf der   Fensterbank   abgelegter   Gegenstand   herunter,   wodurch   die   Hausbewohner   geweckt   und   auf   den Einbruch   aufmerksam   wurden.   Der   Ertappte   brach   daraufhin   die   weitere   Tatbegehung   ab   und   ergriff die Flucht. 03.07.2018 - Elektrogeräte aus Wohnung entwendet - Wiesbaden Im   Verlauf   des   Tages   drangen   unbekannte   Täter   in   der   Idsteiner   Straße   in   eine,   in   einem   Mehrfamili - enhaus   gelegene,   Wohnung   ein   und   entwendeten   Elektronikgeräte   im   Wert   von   über   1.500   Euro.   Die Diebe   gelangten   zwischen   07:20   Uhr   und   22:00   Uhr   auf   unbekannte   Art   und   Weise   in   die   Wohnung. Gestohlen wurden unter anderem ein Fernsehgerät, ein Mobiltelefon und ein Tablet. 02.07.2018 - Betrunkenen Einbrecher festgenommen - Wiesbaden Einen   betrunkenen   Einbrecher   konnten   Beamte   der   Wiesbadener   Polizei   in   der   Nacht   in   der   Kleist - straße    festnehmen.    Gegen    01:50    Uhr    wurde    die    63-jährige    Bewohnerin    einer    im    Hochparterre gelegenen   Wohnung   durch   das   Klirren   von   Glas   aus   dem   Schlaf   gerissen.   In   der   Folge   begab   sich   die 63-Jährige   in   ihr   Wohnzimmer   und   konnte   vor   der   Balkontür   eine   Person   wahrnehmen.   Hierauf   flüch - tete   sie   sich   zu   einer   Nachbarin   und   verständigte   von   dort   die   Polizei.   Die   kurze   Zeit   später   vor   Ort eintreffenden   Beamten   staunten   nicht   schlecht,   als   sie   auf   dem   Balkon   der   Geschädigten   einen   42- jährigen   in   Wiesbaden   wohnhaften   Mann   schlafend   feststellen   konnten.   Wie   sich   herausstellte   war dieser   über   einen   Mauervorsprung   auf   den   Balkon   der   Wohnung   geklettert   und   hatte   dort   die   äußere Verglasung   der   Balkontür   eingetreten.   Mutmaßlich   aufgrund   vorangegangenen   Alkoholkonsums   über - mannte   den   42-Jährigen   die   Müdigkeit   und   er   legte   sich   noch   auf   dem   Balkon   schlafen.   Nach   seiner Festnahme   musste   der   Wiesbadener   die   Beamten   mit   zum   Revier   begleiten,   wo   es   zur   Durchführung einer   Blutentnahme   kam.   Anschließend   wurde   der   42-Jährige   zur   Ausnüchterung   in   das   Gewahrsam eingeliefert. 30.06.2018 - Wohnungseinbruch - Eschborn Im   Laufe   des   Tages   brachen   unbekannte   Täter   in   eine   Wohnung   in   einem   Mehrfamilienhaus   in   der Unterortstraße   ein.   Im   1.   Stock   hebelten   sie   die   Wohnungstür   auf   und   durchwühlten   alle   Räume.   Ent - wendet wurde diverser Schmuck und Bargeld. Die Schadenshöhe beläuft sich auf 23.000 Euro. 29./30.06.2018 - Gescheiterter Einbruch - Hofheim am Taunus Wie   der   Polizei   erst   jetzt   bekannt   wurde,   haben   ein   oder   mehrere   unbekannte   Täter   versucht,   zwi - schen   dem   29.06.2018,   18:00   Uhr   und   dem   30.06.2018,   12:00   Uhr   in   ein   Mehrfamilienhaus   in Hofheim   einzubrechen.   Dafür   hebelten   die   Einbrecher   an   zwei   Hauseingangstüren   des   Wohnhauses   in der   Oskar-Meyrer-Straße   und   verursachten   circa   1.000   Euro   Sachschaden.   Anschließend   flüchteten sie, ohne das Gebäude zuvor betreten zu haben. 28./29.06.2018 - In Wohnhaus eingebrochen - Oberursel Zu   einem   Einbruch   in   ein   Wohnanwesen   in   der   Lina-Himmelhuber-Straße   kam   es   in   der   Nacht   zwi - schen   dem   28.06.2018,   22:00   Uhr   und   dem   29.06.2018,   07:30   Uhr.   Wie   ein   Zeuge   am   Morgen   des 29.06.2018   der   Polizei   mitteilte,   habe   er   gerade   einen   Rucksack   auf   seinem   Anwesen   gefunden,   der augenscheinlich   Nachbarn   gehören   würde.   Bei   anschließender   Aufsuche   der   mutmaßlichen   Besitzer durch   eine   Streifenbesatzung   zeigte   sich,   dass   diese   einen   Einbruch   noch   gar   nicht   festgestellt   hatten. Unter   bislang   noch   ungeklärten   Umständen   gelangten   Unbekannte   in   den   Nachtstunden   in   das   Wohn - haus   und   durchsuchten   mehrere   Räume,   während   die   Bewohner   zu   Hause   waren   und   schliefen. Ersten   Feststellungen   zufolge   entwendeten   die   Täter   gleich   zwei   Rucksäcke   mit   diversen   Gegenstän - den darin. Der durch die Tat entstandene Schaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. 27./28.06.2018 - Einbruch durch Terrassentür - WI-Auringen In   der   Nacht,   zwischen   dem   27.06.2018,   23:00   Uhr   und   dem   28.06.2018,   07:45   Uhr,   stiegen   Einbre - cher   im   Tannenring   in   ein   Einfamilienhaus   ein   und   durchwühlten   auf   sämtlichen   Etagen   verschiedene Schränke   und   Schubkästen.   Zur   Höhe   des   Diebstahlsschadens   können   gegenwertig   keine   Angaben gemacht   werden.   Die   Täter   stiegen   über   die   Grundstückumzäunung   und   schoben   anschließend   einen heruntergelassen Rollladen der Terrassentür nach oben. Anschließend wurde die Tür aufgebrochen. 27./28.06.2018 - Einbrecher flüchten ohne Beute - Niederhadamar Im   Zeitraum   vom   27.06.2018,   21:00   Uhr   bis      28.06.2018,   20:00   Uhrversuchten   Einbrecher   im   Fich - tenweg   in   ein   Einfamilienhaus   einzudringen.   Die   unbekannten   Täter   drückten   einen   Rollladen   an   der Gebäuderückseite hoch, bevor sie ohne das Gebäude betreten zu haben die Flucht ergriffen. 26./27.06.2018 - Einbruch in Einfamilienhaus - Bad Homburg v.d. Höhe In   der   Nacht   vom   26.06.2018,   23:30   Uhr   bis   27.06.2018,   07:30   Uhr   hatten   es   Einbrecher   auf   ein Einfamilienhaus   im   Kolberger   Weg   abgesehen.   Dafür   hebelten   die   bislang   unbekannten   Täter   ein Fenster   im   Erdgeschoss   des   Wohnhauses   auf   und   drangen   durch   dieses   in   das   Objekt   ein.   Hier   durch - suchten   sie   sämtliche   Räume   nach   Beute   und   verschwanden   mit   Bargeld   und   einer   Digitalkamera, samt Objektiv. Der Gesamtschaden dürfte sich auf knapp 2.000 Euro belaufen. 25.-27.06.2018 - Wohnungseinbruch - Hahn In   der   Dudenstraße      wurde   zwischen   dem   25.06.2018,   15:00   Uhr   bis   27.06.2018,   14:45   Uhr,   eine Wohnung   in   einem   Mehrfamilienhaus   von   Einbrechern   heimgesucht.   Die   Täter   drangen   durch   eine aufgehebelte Balkontür in die Wohnräume ein und entwendeten das aufgefundene Bargeld. 25.06.2018 - Hoher Diebstahlsschaden - Wiesbaden Am   Mittag   hebelten   Einbrecher   in   der   Albert-Schweitzer-Allee   die   Zugangstür   einer   im   sechsten   OG eines   Mehrfamilienhauses   gelegenen   Wohnung   auf   und   entwendeten   aus   den   Innenräumen   unter anderem   Bargeld,   Schmuck,   Parfum   und   elektronische   Geräte   im   Wert   von   circa   5.000   Euro.   Die Täter   gelangten,   zwischen   12:45   -   15:30   Uhr,   zunächst   auf   unbekannte   Art   und   Weise   in   das   Trep - penhaus   und   verschafften   sich   dann   Zutritt   zur   Wohnung.   Nach   der   Absuche   der   Innenräume   gelang ihnen unerkannt die Flucht. 23./24.06.2018 - Einbruch in Wohnung - Wiesbaden Zwischen   dem   23.06.2018,   19:00   Uhr   und   dem   24.06.2018,   23:30   Uhr   drangen   unbekannte   Täter   in der   Hellmundstraße   in   eine   Wohnung   ein   und   verursachten   durch   begangene   Sachbeschädigungen und   der   Mitnahme   von   Diebesgut   einen   Schaden   von   circa   1.000   Euro.   Wie   der   oder   die   Täter   in   die Wohnung   gelangen   konnten,   steht   noch   nicht   abschließend   fest.   Im   Innern   wurden   dann   der   Fernse - her und Vorhänge zerstört; entwendet wurden goldene Armreifen und Ausweisdokumente. 23.06.2018 - Einbruch in Einfamilienhaus - Wallrabenstein In   der   Nacht   hatten   es   Einbrecher   auf   ein   Einfamilienhaus   in   der   Straße   "Steinkaut"   abgesehen.   Die unbekannten   Täter   hebelten,   zwischen   00:00   Uhr   bis   08:30   Uhr,   eine   Terrassentür   auf   und   betra - ten   durch   diese   das   Wohnhaus.   Es   wurde   Bargeld   und   Schmuck   im   Wert   von   einigen   Hundert   Euro entwendet.
Aktuelle Meldungen über Wohnungseinbrüche im Bereich des Polizeipräsidiums Westhessen

Hier finden Sie aktuelle Warnungen über Einbrüche

Ein Einbruch in den eigenen vier Wänden bedeutet für viele Menschen einen großen Schock. Dabei machen den Betroffenen die Verletzung der Privatsphäre, das verloren gegangene Sicherheitsgefühl oder auch schwerwiegende psychische Folgen, die nach einem Einbruch auftreten können, häufig mehr zu schaffen als der rein materielle Schaden. Sichern Sie ihre Wohnung !
Im Verdachtsfall rufen Sie bitte umgehend die Polizei an. Hinweise im Bereich Wiesbaden Kripo: 0611 345-0 Im Bereich Limburg-Weilburg Kripo: 06431 91400 Im Bereich Rheingau-Taunus-Kreis Polizei: 06124 7078-0 Im Bereich Main-Taunus-Kreis Polizei: 06192 2079-0 Im Bereich Hochtaunuskreis Polizei: 06172 120-0 nach oben